news
wir über uns
unser Heim
unsere Hunde
Rasseportrait und wissenswertes über die Hunde
alles um die Sportarten
Renntermine
Gästebuch
Fotogallery
Eingeschneit auf dem Urnerboden
Link-Seite
unsere Zucht
Alaska Speed
Schlittenhundefahrten
in unserem Shop
unser Onlin-Shop
Alaska Speed

 

 

 



 

 
Wir bieten Schlittenhundefahrten auf dem Urnerboden an. Mehr Infos 
Infos zu den Vorbereitungen
 

F

Andrea hat die Ausbildung zur Hundetrainerin "Kynologie Instruktorin Schweiz".  Sie ist berechtigt, die obligatorischen Sachkundenachweise (SKN) in Praxis und Theorie durchzuführen. 
Informationen/Anmeldung finden Sie hier.

 

 

 

Unter der Gürtellinie

Ganzer Bericht:

 

03. Dezember 2014
 

Heute mussten wir uns schweren Herzens von Nacumi verabschieden und sie über die Regenbogenbrücke ziehen lassen...
Mehr zu Nacumi hier.


 

23./23. November 2014
Zum 5. Mal fand der vom Gewerbeverein Aathal-Seegräben organisierte Weihnachtsmarkt „Winterzauber“ in Seegräben statt. Ein Weihnachtsmarkt der speziellen Seite. Ein Weihnachtsmarkt mit 80 festlich geschmückten Ständen, Erholungsplätzen für die Besucher mit Strohballen oder Holzbänken und zur Verfügung gestellten Lammfellen, damit es zum Sitzen nicht zu kühl wird. Feuerstellen um sich aufzuwärmen und/oder zu grillieren. Wer sich schnell aufwärmen wollte, auch kein Problem. Auf dem Juckerhof konnte man sich in den verschiedenen Stübli, im Schürli oder in der Panorama Stube bei einem gemütlichen Essen aufwärmen.

Die schönen Strohkrippen zogen auch dieses Jahr wieder die Blicke auf sich. Auch der Hotpot fehlte dieses Jahr nicht. Für die Kinder gab es Eselreiten, Kamelreiten und auch Huskyrundfahrten. Oder sie konnten die Ziegen, Hasen oder Hühner besuchen. Austoben konnten sich die Kinder auf dem Juckerhof auf den alten Traktoren, Strohballen und vielem mehr.

Es gab sehr viele Besucher aus Nah und Fern. Nur einmal konnten wir während zwei ruhigeren Minuten selber zum Fotoapparat greifen. Zum Glück machte Daniel sehr viele Fotos von dem Weihnachtsmarkt und auch von uns. Danke vielmals Daniel für die vielen guten Fotos!

Die Hunde wurden vor und nach getaner Arbeit von den Kindern und Erwachsenen ausgiebig geknuddelt. Über die Besuche von Alt-Bekannten, Kollegen, Freunden und Familie haben wir uns natürlich wieder sehr gefreut. Es war schön Euch alle wieder zu sehen!

Dem OK Team und der Familie Jucker ein herzliches Dankeschön für alles! Es ist immer wieder schön, in die alte Heimat zu kommen. Für uns ist es jeweils immer ein ganz spezielles Wochenende.  In Seegräben hatten wir uns damals das "JA"- Wort gegeben....
Weitere Fotos auf unserer Fotogallery.
 


Foto von Daniel. Herzlichen Dank


 

01./02. November 2014
An diesem Wochenende fand das erste 2-Tagesrennen in Thalheim statt. Ein super organisiertes Rennen, eine tolle Atmosphäre, ein super kollegialer Teamgeist.

Am Samstag wie auch am Sonntagmorgen hatten wir dichten Nebel. Manchmal war es schwer, die Abzweiger rechtzeitig durch den Nebel zu erkennen. Deshalb gingen auch Sekunden verloren, weil zu früh eingebogen wurde etc. Dennoch lief Christian am Samstag auf den 4. Platz.
Am Nachmittag kam die Sonne. Es war hohe Luftfeuchtigkeit. Eine Konstellation, die Cara wie auch Xanadu dann zu schaffen machten. Es gab 130 startende Teams. Laut OK waren ca. 500 Schlittenhunde auf dem Rennplatz.
Christian fuhr in der 8-Hunde Klasse, Brian in der Scooterklasse mit Cara, Colin bei CaniCross Herren mit Xanadu und in der Senioren-Klasse startete Andrin mit „unserer“ Tahira.

Irgendwie war der mit Steinchen bestückte Bodenbelag eines Streckenabschnittes für die verrückten Powerhunde zu viel. Einige Hunde haben sich durch das Abstossen die Pfötchen durchgescheuert. Manche mehr, manche weniger.
Der Teamgeist unter den Mushern war super. Danke nochmals Severine, für Deine Hilfe und Unterstützung am Sonntag. Danke auch Daniel, der mit dem Auto losfuhr und unsere Cheyenne holte. Auch seiner Tochter, die so liebevoll zu Cheyenne war, ein herzliches Dankeschön. Ein kleiner Stein hatte sich zwischen den Zehen verfangen und gescheuert. (Wir rennen auch nicht mit Blasen an den Füssen, daher wurde Cheyenne ausgespannt und mit dem Auto abgeholt und ans Ziel gebracht.)
Auch ein riesiges Kompliment an die Streckenposten. Ihr wart der „Hammer“! Obwohl alles für Euch das erste Mal war, Ihr habt sofort geholfen wenn man Eure Hilfe brauchte und Euch an die Anweisungen der jeweiligen Musher gehalten. So lief alles super, herzlichen Dank auch an Euch!
Danke unseren Nordischen, die sind einfach super. Unser 8-Hunde Huskygespann und Severine‘s 8-Hunde Malamutengespann warteten geduldig, während die Musher sich um Cheyenne kümmerten. DANKE!

Viele Zuschauer fanden den Weg auf den Rennplatz. Einige werden wir sicher wieder sehen, wir freuen uns jetzt schon! Natürlich die neuen wie auch alte Hasen im Schlittenhundesport nahmen am Rennen teil. Nach der langen Sommerpause endlich wieder das grosse Wiedersehen. Einige ehemalige Musherkollegen kamen auf Besuch, welche zu alte oder keine Hunde mehr haben, um uns aktiven Musher zu unterstützen. Alt bekannte Personen, die man schon lange nicht mehr gesehen hatte. Es war toll, Euch alle wieder einmal zu sehen!

Weitere Fotos auf unserer Fotogallery

Christian mit dem 8-er Team Brian mit Cara Colin mit Xanadu


 

04./05. Oktober 2014
Ein erfolgreiches, schönes Wochenende in Weinfelden.
Am Samstag nahm Brian mit seiner Malinois Hündin am Mobility Wettkampf beim Kynologischen Verein Weinfelden teil. Cara absolvierte den ganzen Wettkampf souverän. Kein einziger Fehler! Super Leistung, Herzliche Gratulation! (Zu den Mobility-Fotos). Aus dem Kanton Schwyz auch dieses Jahr wieder mit dabei; Deborah mit ihrer Boxerhündin Peach. Auch sie haben den Wettkampf - mit einem kleinen Fehler - super gut absolviert. Auch diesen beiden herzlichen Glückwunsch!
 


Am Sonntag fand das Wagenrennen in Weinfelden statt.
Auch hier tolle Leistungen: Unsere Teams holten sich folgende Plätze: 1. Platz bei Canin Cross. Bei NomeStyle den 4. und 5. Platz! Wir sind stolz auf unsere Teams!
Christian startete mit unserem "3-Generationen Gespann": Grossmutter Taiki, Mutter Ceena mit Nachwuchs Goose und Ghost. Das Team lief in der Gesamtwertung auf den 4. Platz!
Andrea startete mit Ace, Cooper (der das erste Mal in Lead ein Rennen meisterte), Cheyenne und Anuk. Das Team lief in der Gesamtwertung auf den 5. Platz!
Colin startete mit Xanadu, welche sonst im Team läuft in der Kategorie Canin Cross. Sie liefen auf den 1. Platz! Herzliche Gratulation!
Leider waren wir noch mitten im Renngeschehen, als der Nebel sich lichtete und die Sonne zum Vorschein kam. Die Temperaturen schossen unglaublich schnell in die Höhe. Weil es zu warm wurde, musste das Rennen abgebrochen werden. Zum Schutz der Hunde. Daher fielen die Kategorien Velojöring, Scotter 1 Hund (wäre Brian mit Cara gestartet), Senior Dogs-Teams und Jugend & KidsCross Kinder aus. Weitere Fotos auf unserer Fotogallery.

Andrea mit Ace, Cooper,
Cheyenne und Anuk
Christian mit Ceena, Taiki,
Goose und Ghost
Colin mit Xanadu


 

21. September 2014
Bei der Weiterbildung für "Führen-1 Silent Work; den Hund natürlich und leise führen" bei Sibylle Kläusler, Kyno-Mental konnten wir wieder viele tolle Tipps und Wissen aneignen, was für jede Hunderasse gut anzuwenden ist. Es macht richtig Spass und Freude mit den eigenen Hunden und unter der Führung von Sibylle Kläusler, die mit ihrer ruhigen Art auf jeden einzelnen eingeht, zu arbeiten. Erfahrungen zu sammeln und Altes wie Neues aufzufrischen, vertiefen und zu lernen. Es war spannend wie schnell die anwesenden Hunderassen (dabei waren; Schäferhunde, Leonberger, Cocker Spaniel, Retrevier, Siberian Husky, Pudel) auf das Führen positiv und freudig reagierten.
 

Brian mit seiner Malinois Hündin Cara Andrea mit Siberian Husky Xanadu



06. September 2014
Die neuen SKN-Kurse für 2015 sind ausgeschrieben!
 

14. August 2014
Hey, seht Ihr DAS!?!
Habt Ihr nicht mal gesagt, wenn die Blätter farbig von den Bäumen fallen, dass dann unsere Saison nicht mehr weit ist!?! Yeeah!



 

01. August 2014
Die Fotos unserer jüngsten sind aufschaltbar. Herzlichen Dank an Christian! Mehr zu Goose und Ghost.
 

30. Juli 2014
Zum 5-jährigen Jubiläum des Weihnachtsmarkt in Seegräben vom 22./23. November 2014 sind wir auch wieder mit dabei. Wir freuen uns jetzt schon darauf!
 

28. Juli 2014
 

Ein grosses Lob an unsere Tierärztin!

Vor acht Jahren trat der schlechte Haarwechsel bei Nacumi zum ersten Mal auf. Damals hiess es von unserem damaligen Tierarzt, dass wir nichts machen können. Zeit lassen, die Hormone…Ein ständiges „auf-und-ab“, das wir aber zum Glück Jahr für Jahr gut über die „Bühne“ brachten.
Per Zufall: Nacumi, die immer Gesund und munter war, bekam kurz nach ihrem 15. Geburtstag eine Verfärbung um das einte Auge. Pickel folgten, die Nacumi juckten. Sofort durften wir zu unserer Tierärztin, die Nacumi liebevoll aufnahm und untersuchte. Das akute Übel: Eine allergische Reaktion. Kann durch einen Insektenstich ausgelöst worden sein. Nacumi wurde durchgecheckt. Alles zum Glück im grünen Bereich. Auch die Schilddrüsen funktionieren richtig. Dem schlechten Haarwechsel gab unsere Tierärztin einen Namen; „alopexia-x“. Dagegen gebe es auch ein Medikament, auf das Nacumi ansprechen könnte. Natürlich lassen wir nichts unversucht und siehe da: Nach 3 Wochen schon wachsen an allen kahlen Stellen die Haare nach! Und Nacumi findet die Tabletten mit dem Leberparfait total Lecker und holt bei jeder Mahlzeit auch ihre Tablettchen ab.


 

14. Juli 2014
Wir hatten wieder 4 Jubilare zu feiern.
Am 10. Juli wurde unser "Yukeli" 8 Jahre alt, am 13. Juli unsere drei Damen: Rana, Ronnie, Racy 12 Jahre alt. Allen wünschen wir alles, alles Gute, auch Reef herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

Yukon mit 8 Jahren

Unsere drei 12 jährigen Ladys: Rana, Ronnie und Racy

07. Juli 2014
Am 5. Juli durften unser Trio; Ceena, Cheyenne, Cooper, sowie die Geschwister; Chava, Cassy und Channuk ihren 5. Geburtstag feiern. Wir wünschen allen sechs alles, alles Gute für die Zukunft!


Rudelchefin Ceena mit 5 Jahren

             
Cheyenne mit 5 Jahren und Cooper mit 5 Jahren
 

 

29. und 30. Juni 2014
Wir durften hintereinander zwei hohe Geburtstage feiern. Wir sind stolz auf beide Geschwister, geniessen es sehr, dass es ihnen noch so gut geht, was keine Selbstverständlichkeit ist. Am 29. Juni durfte Peary seinen 13. Geburtstag feiern. Seine Schwester Nacumi am 30. Juni ihren ("sage-und-schreibe")  15. Geburtstag! Nacumi ist nach wie vor eine quirlige Dame, die uns noch oft zum Lachen bringt. Peary immer noch der verschmuste "Bobeli". Wir wünschen beiden alles, alles Gute und geniessen jeden Tag, den wir noch zusammen verbringen dürfen!

             

 

23. Juni 2014
Happy Birthday unseren G's! Bereits dürfen sie ihren 1. Geburtstag feiern. Wir wünschen Goose und Ghost, sowie Gypsie und Ginyuki alles, alles Gute zum Geburtstag!


 

05. Juni 2014
Die Zeit läuft und läuft. Heute werden unsere T's schon 10 Jahre alt. Wir gratulieren Tuschka und Taiki, sowie den Wurfgeschwistern; Tashu, Taiko, Timber und Tahira ganz herzlich zum Geburtstag und wünschen alles Gute!
 

20. Mai 2014
Unseren drei A's; Anuk, Ace und auch Anu gratulieren wir zum 7. Geburtstag und wünschen alles, alles Gute. Die Zeit verfliegt wie im Fluge!
 

17. Mai 2014
Bereits ist ein weiterer praktischer SKN-Kurs Geschichte. Auch hier war es wieder sehr interessant, wie Wurfgeschwister unterschiedlich zu führen sind. Es machte Spass mit Euch zusammen zu arbeiten und zu sehen, wie ihr Fortschritte und auch die Harmonisierung zu den Hunden stimmte. Mit dabei waren Christian mit Ghost und auch Pius mit Gypsie.
Am Schluss der letzten Lektion besuchte uns Colin. Dieser wurde von Gypsie sofort wieder erkannt und freudig begrüsst.


 

15. Mai 2014
Happy Birthday Cara! Ein kleiner Schmatzer zum 4. Geburtstag von Goose. Wir und das ganze Rudel wünschen Cara alles, alles Gute!
 


 

09. Mai 2014
Innerhalb einer Woche ein freudiges Wiedersehen mit Gypsie und Ginyuki! Interessant, wie sich die G's entwickeln und die Persönlichkeiten durchkommen. Alle sind total aufgestellt, freundlich und gehorsam. Gypsie und Goose haben das plaudern der Urgrossmutter geerbt. Ghost kommt ganz seinem Papa Yankee nach. Und Ginyuki ist ganz speziell. In ihr spiegeln sich ganz klar die Persönlichkeiten von Papa Yankee und Mama Ceena durch.

07. Mai 2014
Rückblick der Volvo Garage zu ihrer Ausstellung ganz im Namen des "Husky-Edition". Mehr lesen sie hier
 

05./06. April 2014
Die Frühlingsausstellung bei der F.T. Garage AG stand ganz im Motto des „Volvo Modells Husky Edition“. Den Gästen wurde live der Husky vorgestellt, die verschiedenen Trainingsmöglichkeiten präsentiert und das Bergdörfchen Urnerboden – im Winter, wie auch im Sommer – mit seinen verschiedenen Möglichkeiten/Erlebnissen vorgestellt. Wir durften mit unserem Rudel vor Ort sein und diese Aufgabe übernehmen. Bei den Kunden fand dies grossen Anklang. Auch der Wettbewerbsgewinn mit einer Huskyfahrt und einem kulinarischen Aufenthalt im Gasthof Urnerboden bewog die Leute aktiv am Wettbewerb teil zu nehmen.

Es waren auch Gäste dabei, die – wegen schlechten Erfahrungen - sehr grosse Angst vor Hunden hatten. Wieder einmal mehr konnten unsere Hunde – speziell Rana und Tuschka – diese Angst brechen. Gross war die Freude dieser Personen und dessen Partner/Familie, als diese die Ladys schlussendlich streichelten. Schöne Erlebnisse.

Unsere Hunde waren alle toll. Für uns auch positiv zu sehen, dass sie von den grossen „Vögeln“, die über unsere Köpfe flogen sich nicht beeindrucken und beirren liessen. Faszinierend war es jedes Mal, wenn der A380 startete oder landete. Es sah aus, als würden die Flügel die Ecke des Gebäudes berühren, die Fahnenmasten schienen fast den Bauch des Fliegers zu kitzelten, so tief flog diese über unsere Köpfe.

Wir selber wurden von den Inhabern der Garage und dessen Angestellten richtig verwöhnt. Nochmals herzlichen Dank für alles!

Wir haben an diesem Wochenende viele nette Menschen kennen gelernt. Wir freuen uns jetzt schon, einige davon auf dem Urnerboden begrüssen zu dürfen. Weitere Fotos sind auf unserer Fotogallery.


 

 

21. März 2014
Nun ist es soweit. Der Frühling ist definitiv da. Noch ein letztes Mal wurden die Hunde in kleinen Teams trainiert. Auch Peary wollte doch tatsächlich auch wieder mit. Das machte er ganz klar zu verstehen, als Andrea mit den Geschirren kam. Seinem Wunsch wurde natürlich Rechnung getragen. Ein wunderschöner Abschluss. Nach 105 Tagen im Schnee müssen wir mit einem lachenden und einem weinenden Auge Abschied nehmen...
Rückblickend war es wieder eine sehr schöne Zeit. Cooper wurde in Lead eingesetzt. Er macht seine Sache schon recht gut. Ace hat sich in diesem Winter auch sehr gut gemacht. Führt sie doch ganz sicher nun das Team über den Trail. Sie mag sich sogar gegen ihre Mutter Racy durchsetzen. Ghost und Goose machen ihre Sache auch sehr gut und ihnen macht es auch sichtlich Spass. Taiki mit Ceena in Lead; ein unschlagbares Team, das gewaltig auf Tempo machen kann...
Der Abschied vom Schnee, den Bergen und natürlich von den Einheimischen fiel nicht leicht. Euch allen herzlichen Dank für alles. Die gemütlichen Stunden mit Euch werden wir in guter Erinnerung behalten. Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Winter!

 


Passagierfahrt mit Taiki, Ceena, Cheyenne,
Cooper, Anuk, Tuschka und Yukon

Passagierfahrt mit Ace, Racy, Ronnie,Rana,
Cara, Anuk und Xanadu

 


Training mit Ace, Racy, Ronnie, Goose,
Ghost, Rana und Xanadu

Yukon und Andrea
Danke Hundies, Ihr wart alle Spitze!

 

16. März 2014
Der Frühling kommt auch bei uns in riesigen Schritten daher. Wie es kommen musste, das Schmelzwasser der Berge fliesst und fliesst. Die ersten Brücken sind eingestürzt. Der Trail der Passagierrunde musste geschlossen werden. Die Tage sind gezählt, bis auch von dem Trainingstrail die Schneebrücken zusammen fallen.

 

08. März 2014
Die Sonne hat schon grosse kraft. Morgens, bevor die Sonne voll auf den Trail scheinen kann wird trainiert. Danach geniessen die Hunde die warmen Sonnenstrahlen. Schatten spenden die Sonnenschirme. Wir geniessen noch jeden Tag. Man kann zuschauen, wie der Schnee dahinschmilzt.


 

03. März 2014

  

Am 3. März ist unser kleiner, grosser Gili über die Regenbogenbrücke zu seinem Vater Yankee gegangen.
Uns fehlen die Worte...wir sind geschockt und unendlich traurig, denn bei richtiger Behandlung wäre unser kleiner Indianer bestimmt noch unter uns.
Wir hatten uns - wie bei allen unseren Kleinen - immer nach Gili erkundigt. Wir wurden im Glauben gehalten, dass alles gut sei und es Gili gut gehe...
Statt Gili zu entwurmen, wurde er von den Tierärzten mit Antibiotikas vollgestopft...Die Uni Tierklinik stellte dann die richtige Diagnose, aber es war schon zu spät. Die Würmer hatten sich im kleinen Körper verteilt und auch die Lunge befallen..
Lieber kleiner Gili, wir hatten Dich so geliebt, diese endgültige Trennung ist schrecklich. Wir hätten Dir so gerne geholfen, mit unserer Erfahrung und unserer Rückenstärkung von unseren Tierärzten. Welche auf die Angaben der Besitzer eingehen und jeden Hund nicht als Nummer, sondern als kleine Persönlichkeit behandeln und auch auf die Huskies, bzw. nordische Rasse speziallisiert sind. Wenn wir es nur gewusst hätten. Traurig, dass Dir diese Chance genommen wurde. In all unseren Herzen hast Du einen ganz speziellen Platz. Wir hoffen, dass es Dir nun gut geht...  


 

25. Februar 2014
Praktischer SKN-Kurs auf dem Urnerboden. Ein sehr interessanter Kurs. Denn nun konnte man einmal sehen, dass auch Geschwister total unterschiedlich zu führen sind.
Nadine mit ihrer Gypsie und Christian mit Goose.


 

 

22. Februar 2014
Zum 11. Mal fand der Welpentreff der Alaska-Speedlern statt. Auch dieses Jahr wieder auf dem Urnerboden. Die Hunde konnten vorher trainiert werden oder ein ausgiebiger Fussmarsch unter die Pfoten (Füsse) genommen werden.

Ginyuki am Samstag in Begleitung mit einem ihrer Rudelmitglieder war mit Heinz in Skijöring unterwegs. Gleichzeitig Goose und Ghost mit ihrem Team. Beim Kreuzen mussten unsere schon zwei Mal gucken, als sie Ginyuki sahen. Alle haben es mit bravour gemacht. Am Sonntag Ginyuki alleine in Skijöring mit Heinz. (Fotos folgen auf der Fotogallery).

Wir hatten wieder einmal prächtiges Wetter erwischt. Die Hunde haben sich erkannt, gespielt und rumgealbert, abends liessen wir uns alle im Gasthaus Urnerboden kulinarisch verwöhnen.

Weitere Fotos des Welpentreffs auf unserer Zuchtseite unter "news".


Links Gypsie, Mitte Ginyuki, vorne rechts Taiko
mit ihren Besitzern
 

20. Februar 2014
Nach dem vielen Neuschnee die Belohnung: Wunderbares Wetter, mit Schnee gezuckerte Tannenbäume und ein wunderbarer Trail. Die Sonne hat schon kraft. Durch die Wärme lösen sich immer wieder Lawinen.


 

19. Februar 2014

Die zweite Gruppe der Schulkinder der Stadt Zürich bei uns auf Besuch. Bei ununterbrochenem Schneefall genossen die Kinder den Event auf dem Urnerboden. Auch hier war die Kinderschar wieder eine tolle Gruppe. Von den insgesammt 31 Kindern waren einige schon zum zweiten Mal bei uns.

Wir danken an dieser Stelle allen unseren stillen "Heinzelmännchen" die an diesen zwei Tagen wieder voll für uns im Einsatz waren, damit alles Reibungslos ablaufen konnte. Dem Strassenmeister und dem Strassendienst, der am zweiten Tag auf An- und Abfahrtszeit der Kinder die Strasse räumte, den beiden Pistenbully-Fahrer, die den Schlittel- wie auch den Schlittenhundetrail mehrmals präparierten, den Maschinisten der Seilbahn und natürlich auch dem Gasthaus Urnerboden, das für die Kinder und dessen Begleiter für ein pünktliches, leckeres Mittagessen sorgten. Auch vielen Dank für die Unterstützung des Huskyteams von Sonja und Patrick, die unsere alten Hunde entlasten konnten.



Die Kinder geniessen die Passagierfahrten


Die Kinder knuddeln die Huskies

 

12. Februar 2014

30 Schulkinder der Stadt Zürich der 3. bis 6. Klasse die den Ferienpass "Schlittel- und Schlittenhundeplausch auf dem Urnerboden" gewählt hatten genossen den wunderschön sonnigen Wintertag mit und bei uns. Im Programm die Schlittenhundefahrt bei uns mit vielen Informationen. Die Hunde genossen nach getaner Arbeit die Streicheleinheiten der Kinder. Ein leckeres Mittagessen zur Stärkung im Gasthaus Urnerboden und ein Ausflug mit der Seilbahn und den gemieteten Schlitten auf den Fisetengrat. Von dort fuhr jedes Kind mit den Begleitern die 8 km lange, präparierte Schlittelbahn zurück auf den Urnerboden. Es war eine ganz tolle Kindergruppe. Es machte uns Grossen Spass mit Euch den Tag verbringen zu dürfen!

 

 

6. bis 10. Februar 2014
Sonnenschein, toller Trail um zu trainieren und die Passagierfahrten durch zu führen.

Vom 9. auf den 10. Februar wieder starker Wind. Der Vorbote. Im Moment Böen bis zu 140 km/h. Der Höhepunkt soll erst noch kommen. Urnerboden live eben. Ein Gehen draussen kaum mehr möglich. Der Schnee peitscht einem wie Nadel ins Gesicht. Zwischendurch ist keine Sicht mehr, so wird der Schnee aufgewirbelt. Man muss sich halten, damit man nicht umgeweht wird.


 

21. Januar bis 5. Februar 2014
Auf den Tag genau, drei Wochen zuvor von den Einheimischen prophezeit, kam der Schnee und mit diesem auch der Wind. Wohnwagen, die nicht genug gesichert waren, wurden wie Kartonschachtel über die Strasse gestossen. Wieder kamen die Böen sehr stark daher und rüttelte und schüttelte an allem. Grosse Betonpflanzenkübel wurden auch kurzerhand vom Wind versetzt. Die Verwehungen wuchsen wieder und machten ein durchkommen nicht sehr einfach oder sogar unmöglich. Das grosse erfreuliche; endlich genügend Schnee! 60 cm haben wir im Moment. Nach jedem Sturm wieder die Belohnung: Wunderschön verschneite Landschaft, tolle Trainings. Auch Goose und Ghost machen sich sehr gut und haben ihren Spass dabei.
Zur Zeit sind wieder alle Musher in die Knie gezwungen worden. Erneuter starker Sturm. Böen fegten über den Urnerboden bis über 100 km/h. Ein Training unmöglich. Der Wind peitscht den Schnee durch die Gegend. Rüttelt wieder überall. Zum Teil ist ein Stehen richtig mühsam. Auch die Hunde ziehen es vor, sich  im Inneren zu erholen.
 

26. Januar 2014
Wir durften den Zeitungsbericht von Splügen auf unserer Homepage publizieren. Siehe 11./12. Januar.
 

21. Januar 2014
Seit dem 15. Januar wieder tolle Trainingseinheiten auf dem Urnerboden. Bei der Ankunft traumhaft schön und wieder Neuschnee. Ein toller Trail um zu trainieren. Danach folgten unterschiedliche Tage. Mal waren die Temperaturen hoch (bis 10 Grad plus), der Trail sehr anspruchsvoll, sehr windig, mal wieder kühler zur grossen Freude aller.
Wir sind froh, dass wir noch Schnee haben. Der Föhn, der dieses Jahr sehr oft sein Unwesen hier oben treibt, frisst diesen immer wieder erneut weg. Zum Glück gab es nach jedem Föhnsturm wieder etwas Schnee, sodass der Trail doch noch zu fahren ist.
Unsere Jüngsten: Goose und Ghost hatten ihre Premiere. Zum ersten Mal durften Sie mit dem Team mitlaufen. Schnell haben es die Beiden erlickt. Ihnen bereitet dies grosse Freude.



In Lead: Grossmutter Taiki und ihr Sohn Cooper
Teamdogs: Grossmutter Rana mit Enkelin Goose
In Wheel: Grosstante Racy mit Ghost
 

11./12. Januar 2014
Dieses Jahr waren am Internationalen Schlittenhunderennen Splügen Teams aus Italien, Holland, Frankreich, Polen und natürlich der Schweiz anzutreffen. Hier der Zeitungsbericht


Christian mit dem 8-er Team gleich nach dem Start
Danke Esther für die Fotos!
 

Am Samstag waren die Temperaturen relativ hoch. Noch nie konnten wir in Splügen ohne Mütze draussen sein. Vom Samstag auf den Sonntag wurde es zum Glück kühler, zur grossen Freude unserer Hunde. Die waren am Sonntag dann kaum mehr zu bremsen vor Freude. Das altersdurchmischte Team legte sich am zweiten Tag so sehr ins Zeug, dass sie knapp 4 Minuten schneller liefen, als am Samstag. Die Strecke wie immer sehr abwechslungsreich und auch anspruchsvoll. Volle Konzentration war gefragt, damit man die total 28 km sauber fahren konnte.


Christian mit Rana und Racy
beim Kinderrennen
 

Am Sonntag wurden unsere zwei 11 ½ Jährigen Lady’s; Rana und Racy für das Kinderrennen eingesetzt. Die zwei hatten riesige Freude, dass sie auch noch arbeiten konnten, ganz zur Freude von glänzenden Kinderaugen.

Das Weekend war auch ein schönes Wiedersehen, bzw. –treffen von ehemaligen Musherkollegen. Es war schön Euch zu sehen, mit Euch zusammen in frühere Zeiten abzutauchen… Den einten oder anderen auch wieder auf dem Trail mit seinem Team oder ausgeliehenen Team zu sehen. Zwischen den „alten Hasen“ immer noch die grosse kollegiale Kumpelschaft zu spüren. Die noch bestehenden alten Hunde zu sehen und knuddeln zu dürfen. Einfach schön.
Wir wünschen allen weiterhin viel Freude, wünschen gute Genesung die es brauchen und hoffen Euch irgendwann wieder sehen zu können.
 

09. Januar 2014
Grünes Licht: Das Schlittenhunderennen in Splügen kann durchgeführt werden.


Christian wird mit dem altersdurchmischten 8-er Team starten: Mit den 9-jährigen Taiki und Tuschka, dem 7-jährigen Yukon, den 6-jährigen Ace und Anuk, und den 4-jährigen Cheyenne, Ceena und Cooper.
 

 

03. Januar 2014
Wir wünschen allen alles Gute für das neue Jahr!

Die Zeit verfliegt viel zu schnell. Andrea und die Hunde sind nun schon fast 4 Wochen auf dem Urnerboden im Schnee. Trotz wenig Schnee hat Markus uns wieder einen tollen Trail präpariert. Tolle Trainings, Passagierfahrten und Spaziergänge konnten wir in dieser Zeit machen.
Wettermässig hatten wir wieder alles dabei: Sturm, Regen, Schnee und viel Sonnenschein! (Mehr zum Föhnsturm auf unserer Zuchtseite unter "news").
Peary ist nun endgültig in Pension gegangen und geniesst die Spaziergänge. Ronnie zeigt uns, wenn es ihr gut geht und sie im Team laufen möchte. Freude pur auf allen Seiten!
Cooper ist nun schon ein paar Mal in der Lead Position gelaufen. Er macht es sehr gut. Er hat die Tendenz ein super Leader zu werden! Goose und Ghost genossen die Spaziergänge. Das rumtollen mit Schwester Ginyuki. Ghost und Goose ziehen schon recht stark. Unsere Arme werden immer länger...




Die drei 11 1/2-jährigen Schwestern:
Racy, Rana, Ronnie mit Xanadu
 

07. Dezember 2013
Endlich keinen Dreck mehr! Bitterkalter, wunderschöner Auftakt im Schnee! Yeeeaaaa!
 

05. Dezember 2013
Ceena hat die Verantwortungsvolle Aufgabe der Rudelchefin voll und ganz übernommen.
 


Ceena die Rudelchefin

23./24. November 2013
Zum 4. Mal fand der Weihnachtsmarkt „Winterzauber“ in Seegräben statt. Dieses Jahr war das Wetter uns nicht gut gesinnt und doch liessen sich sehr viele Leute aus Nah und Fern sich diesen einmaligen, familiären Weihnachtsmarkt nicht entgehen. Trotz schlechtem Wetter war der Weihnachtsmarkt gut besucht.
Wir hatten Schneefall und immer wieder Regen. Am Samstag war so viel Dreck und Matsch auf unserem Trail, sodass wir aus Sicherheitsgründen keine Rundfahrten machen konnten. Auf Sonntag wurde es wärmer. Es regnete dafür immer wieder. Der Schneematsch war weg und wir konnten die Rundfahrten anbieten. Einige Kinder liessen sich trotz dem Nass und Schmutz nicht abschrecken und genossen die Rundfahrten mit unseren Hunden. Hier vielen Dank an die Helfer, die im Regen standen und für die Sicherheit sorgten!
Auch das Team mit den Kamelen konnte seine Runden nicht wie üblich auf dem Dorfplatz anbieten. Aus Sicherheitsgründen wurde alles verlegt und das Kamelreiten konnte auf dem Hof von Jucker Farmart auf dem Kiesweg angeboten werden. Das OK hatte sich wie immer grosse Mühe gegeben.
Trotz schlechtem Wetter wurden wir von vielen alten und neuen Bekannten, Freunden, ehemaligen Nachbarn und Familien besucht. Auch „unsere“ Tahira war wieder mit von Party.
…alle Jahre wieder…war schön, Euch zu sehen! Mehr Fotos auf unserer Fotogallery
 


Rundfahrt mit den Kindern

 

08. November 2013
Wichtig: Soeben haben wir vom Bvet folgende Mitteilung erhalten: Mehr hier.

 

06. November 2013
Xanadu feiert heute ihren 7. Geburtstag. Wir wünschen Ihr alles, alles Gute!

 

04. November 2013

 

Heute mussten wir schweren Herzens unser über alles geliebter Yankee über den Regenbogen
ziehen lassen....mehr hier.

 

 

28. Oktober 2013
Yeeeeeah! Die Kühe sind wieder da! Die morgendliche Begrüssung beidseits. Alle 7 Kühe sind bei uns am Zaun und begrüssen unsere Hunde. Für Ghost und Goose etwas ganz neues. Haben sie doch noch richtigen Respekt vor diesen grossen neuen Nachbarn. Aber auch sie werden die Kühe bald auch als ihre Freunde ansehen. Hoffen wir, dass sie auch so lange bei uns bleiben dürfen. Denn leider hat auch unser Bauer unter Reklamationen zu leiden: Es störe sich jemand an den Kuhglocken. Es sei laut. Toll!

 

27. Oktober 2013
Das 12. Wagenrennen Barz Open wird wohl auch jedem Teilnehmer in Erinnerung bleiben. Am Samstag fast sommerliche Temperaturen und trocken. Nachts dann Regen aus Eimern. Die Landschaft ging fast im Wasser unter. Überall Wasser, sumpf und schlamm. Pünktlich auf den Start hörte der Regen für kurze Zeit auf. Die Strecke über das Feld war sumpfig und schlammig und forderte alle Team‘s massiv heraus. Immer wieder gab es Regen, Wind und Sonnenstrahlen. Praktisch für jede Kategorie andere Bedingungen. Die einten fuhren bei Regen und Wind, andere wieder bei Sonnenschein.
 

Christian mit Taiki, Ceena,
Tuschka und Yukon
Andrea mit Racy, Ace,
Cooper und Anuk
Brian mit Cara

 

18./19. Oktober 2013
Viele Mitglieder haben den Weg auf den Urnerboden gefunden, um an der GV des Verkehrsvereins Urnerboden Teil zu nehmen. Unter anderem auch wir.
Die Sonne lachte uns an, eine schöne herbstliche Stimmung herrschte mit relativ hohen Temperaturen. Die Hunde wussten sofort wo wir sind und freuten sich auch mächtig, obwohl noch kein Schnee lag.
Wir wurden von den Einheimischen herzlich empfangen. Es war schön Euch alle wieder zu sehen. Auch freuten wir uns über die Besuche bei uns und den Hunden. Mehr Fotos auf der Fotogallery.
 


Herbstliche Stimmung auf dem Urnerboden

 

 

5./6. Oktober 2013
Ein aktives Hundesport-Weekend ist bereits wieder Geschichte.
An diesem Wochenende fand das Wagenrennen Weinfelden statt und am Samstag der Mobility-Wettkampf bei der Kynologie Weinfelden.
An diesem Mobility Wettkampf nahm auch dieses Jahr wieder Brian mit seiner Malinois-Hündin Cara teil. Den ganzen Parcour haben die beiden ohne einen Fehler absolviert! Herzliche Gratulation!
Deborah aus dem Kanton Schwyz, die mit ihrer Boxerhündin das Weekend bei und mit uns verbrachte, nahm auch daran teil. Die kleine Boxerhündin, etwas überdreht von den vielen Eindrücken machte vor Aufregung nur einen kleinen Fehler. Ansonsten haben auch sie den Parcour mit Bravour gemeistert. Herzliche Gratulation!
 


Deborah mit ihrer Boxerhündin Peach

Brian mit seiner Malinois Hündin Cara


Die Boxerhündin Peach hatte sich sehr schnell an ihr neues Umfeld gewöhnt. Im Nu fühlte sie sich pudelwohl mitten im Huskyrudel. Auch für unsere Jüngsten war es eine neue Erfahrung. Sehr schnell haben sie sich angepasst und verhielten sich, als ob sie alles schon längst kennen würden. Mehr Fotos hier.
Am Sonntag kamen die Hunde beim Wagenrennen zum Einsatz. Ab dem 9. Lebensjahr könnten die Hunde unter der Kategorie „Senioren“ laufen. Da diese Trailstrecke jedoch lediglich 1,7 km beträgt und unsere Hunde dann erst warm gelaufen sind, starteten unsere wie gewohnt normal und absolvierten die längere Strecke von 5.6 km. Wir sind sehr stolz, denn unsere 9-11 jährigen waren zum Vergleich anderer jüngerer Teams noch sehr fit. Liefen doch alle unsere Teams in der vorderen Hälfte aller Startenden!
Auch Brian mit seiner Cara startete wieder in der Kategorie Scooter. Auch diese Zwei haben einen schönen Lauf absolviert.
 


Unser Verkaufsstand


Wir hatten wieder viel Besuch. Uns freute es sehr, unsere ehemaligen Welpen wieder zu sehen. Die Freude war beidseitig sehr gross. Mehr hier.
Auch sahen wir wieder "alte" bekannte Gesichter aus dem Sport. Musher, die wieder in der Szene sind, frühere Musher und Musher, die Ausgewandert und per Zufall in der Schweiz sind und es nutzten auf dem Platz alte Bekannte und Freunde wieder anzutreffen.

Da es am Sonntag wieder einmal Regnete und alles Nass und schmutzig war, blieb unsere Fotokamera im trockenen.

 

 

30. September 2013
Yeeeeeeah! Der LKW ist vorgeführt, wieder zu Hause und startklar. Etwas später als geplant, konnten wir nun mit den Trainings beginnen.
Alles stimmte. Auch das Wetter war super. Kein Regen, keine Sonne. Angenehm für die Hunde und Musher. Die Hunde sind gut drauf. Alle voll motiviert. Auch „Bobeli“ und die über 11 jährigen Mädels überraschten. Peary, nun über 12 Jahre alt, wollte sogar in Lead im Team laufen. Mit Freude ging er an die Arbeit und machte seine Arbeit wie früher souverän.
Am Schluss durften die Kleinen mit Urgrossmutter Nacumi noch spazieren gehen. Ghost fand so viele Tannenzäpfen, alle wollte er mitnehmen…ging aber irgendwie nicht. Und Goose hüpfte wie ein Gumpeselchen um den Bruder und die Urgrossmutter und machte immer wieder ein Leinen-wirrwar.
Wir alle sind happy. Endlich ist „unsere“ Zeit wieder da!
 


1. Team
Ceena, Taiki, Anuk, Yukon, Tuschka

2. Team
Racy, Ronnie, Ace, Cooper, Yankee

3. Team
Xanadu, Peary, Cara, Cheyenne, Rana

Links Nacumi

Rechts: Goose und Ghost

 

 

13. und 15. September 2013
Von den fünf Sonnenscheins sind Ginyuki, Gypsie und Gili Flüge geworden und zu ihren neuen Besitzern gezogen. Ginyuki ist nun bei Geraldine und Heinz mit ihrem Huskyrudel im Aargau zu Hause, Gypsie ist zu Nadine und Pius in den Kanton Fribourg gezogen  und Gili in den Kanton Zürich zu Eliane. Wir wünschen unseren drei G's alles Gute auf ihrem weiteren Lebensweg und den neuen Besitzern viel Freude.
Die kleine Goose und ihr Bruder Ghost bleiben bei uns. Mehr hier.

 

07. August 2013
Zum 7. Mal wurde unsere Zucht und Haltung der Hunde kontrolliert.
Wir sind den Gesetzen des nationalen Tierschutzes, den FCI-Vorschriften, den nationalen Zuchtverbandsreglementen (ZER der SKG) bis hin zu den Reglementen unseres Rassenklubs verpflichtet, allen Vorschriften zu entsprechen. Es wird nicht nur der Wurf kontrolliert, sondern die ganze Haltung aller Hunde. Ab dem 1. September 2013 gibt es eine neue TSchV mit neuen Vorschriften. Wir entsprechen auch diesen neuen Vorschriften. Zum 7. Mal wurde unsere Haltung und Zucht gut bewertet! Wir erhielten ein Kompliment der Rudelhaltung und Aufzucht.

 

06. August 2013
Yeeah! Unsere 14 jährige Nacumi blüht richtig auf! Sie ist mega glücklich über ihre Urenkel und spielt rührend mit ihnen...
 

Nacumi mit ihren Urenkeln

 

02. August 2013
Dank dem, dass das ganze Rudel bei Knallern ruhig bleibt, haben den 1. August auch die Jüngsten gut überstanden. Bei dem ersten Feuerwerk erschraken sie und schauten mit grossen Augen Mutter Ceena an. Die aber blieb liegen und döste friedlich weiter. Auch vom Rest des Rudels blieb alles friedlich liegen. Also muss es nicht schlimm sein. Die G's sahen es daher schnell als selbstverständlich an, legten sich wieder zum schlafen hin und liessen sich auch nicht mehr stören.
 

 

 

21. Juli 2013
Unsere 5 G's. Aktuelles vom 4 Wochen alten Wurf hier.
 

 

14. Juli 2013
Neues vom Wurf hier.

 

13. Juli 2013
Heute vor 11 Jahren kamen Racy, Raika, Rana, Randy (in Memoria), Reef und Ronnie zur Welt. Wir wünschen allen alles Gute!
Mehr zu unseren Mädels, einfach auf den Namen klicken: Randy in Memoria, Racy, Rana und Ronnie 
 

Unsere 3 Mädels mit 11 Jahren
Von links nach rechts:
Ronnie, Rana und Racy


 

10. Juli 2013
Happy Birthday lieber Yukon! Wir wünschen Dir zum 7. Geburtstag alles Gute!
 

 

07. Juli 2013
Heute feiern Yaika und Yankee bereits ihren 7. Geburtstag! Wir wünschen beiden alles, alles Gute! Mehr zu Yankee hier
 

Yankee mit 7 Jahren


Neuigkeiten von den Welpen auf unserer Zuchtseite

 

05. Juli 2013
Heute feiern Channuk, Cooper, Ceena, Cassy, Chava und Cheyenne ihren 4. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch. Wir wünschen Euch alles, alles Gute! Mehr hier.

 

30. Juni 2013
Happy Birthday unserer frischgebackenen Urgrossmutter Nacumi! Sie feiert heute ihren 14. Geburtstag. Wir wünschen Ihr alles, alles Gute! Mehr zu Nacumi hier.

Mehr zum Nachwuchs auf der Zuchtseite.


Nacumi mit 14 Jahren

 

29. Juni 2013
Heute feiert Peary, unser "Bobeli" bereits seinen 12. Geburtstag! Wir wünschen "Bobeli" alles Gute und hoffen, dass es ihm gesundheitlich noch lange gut geht! Mehr zu Peary hier.
 

Peary mit 12 Jahren

23. Juni 2013
Im Alaska Speed Kennel ist der Wurf da! Mehr hier

 

08. Juni 2013
Die GV der Seilbahngenossenschaft auf dem Urnerboden. Ein tolles Wiedersehen mit den Urnerbödelern, endlich auch trocken von oben, sodass der Ausflug auf den Fisetengrat noch mehr Spass machte. Zudem erwartete man dort die Gäste mit Kaffee und Kuchen. Herzlichen Dank und bis bald wieder! Weitere Fotos hier
 


Blick Richtung Dorf Urnerboden

Unser Trainingsplateau in grün

Seilbahn Fisetengrat

Blick zurück auf den Urnerboden

05. Juni 2013
Allen 6 T's herzlichen Glückwunsch zum 9. Geburtstag!
 

Taiki, Tuschka, Tahira, Tashu, Taiko und Timber damals mit 11 Wochen

Obwohl Tuschka und Taiki bereits zu den Senioren zählen, sind sie noch voll aktiv und mit grosser Freude im Gespann dabei. Taiki als Top Leaderin, Tuschka als Wheeldog.
 

Tuschka in Wheel Taiki in Lead

20. Mai 2013
Herzlichen Glückwunsch zum 6. Geburtstag!
 

Wenige Tage alt: Ace, Anu und Anuk

Vor 6 Jahren, ein heisser Tag, den wir bestimmt nie vergessen werden. Freud und Angst war damals so gross. Racy hatte Komplikationen. Notfallmässig mussten wir einen Tierarzt aufsuchen. Wir entschlossen uns zum Glück zu einem Kaiserschnitt. Vier kleine Welpen, eines leider bereits tot, Ace klein und schwach, Anuk und Anu sehr kräftig. Racy kämpfte um ihr Leben. Sie musste auf dem Tisch reanimiert werden. Die Gefühle liefen damals Berg und Talfahrten. Zum Glück kam aber alles gut. Wir sind glücklich, dass es die drei A's und Racy geschafft haben. Ace, Anu und Anuk sind zu hervorragenden Huskies herangewachsen. Alle drei sind wahnsinnige Kämpfer. Wir wünschen den drei alles Gute!
 

Ace, nach wie vor ein kleiner, liebenswürdiger Schelm Anuk, ein ganz spezieller Husky

 

15. Mai 2013
Brian's Malinois-Hündin Cara wurde heute 3 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Mehr zu Cara hier.

27.April 2013
Brian verkauft seinen Roller, da er nur noch mit Auto und seiner Hündin unterwegs ist.
Gilera Runner 50 PureJet (70 km/h). Der Roller ist mit Kategorie A1 zu fahren (Mindestalter 16 Jahre). Roller mit Serviceheft, Ablagefach für Helm, Kilometerstand 13348 km. Zusätzlich zum Roller eine Abdeckplane (Witterungsschutz). Preis und weitere Auskunft auf Anfrage per Mail.

20. April 2013
Ceena of Alaska-Speed wurde von Yankee of Alaska-Speed belegt. Bei erfolgreichem Deckakt hoffen wir auf Ende Juni 2013 gesunden Nachwuchs begrüssen zu dürfen.

Links Ceena of Alaska-Speed, rechts Yankee of Alaska-Speed

21. März 2013
Schon die ganze Woche ist "unsere" Rehfamilie wieder da. Nur wenige Meter vom Auslauf entfernt. Unsere Hunde kennen sie und lassen sich bei der Mahlzeit nicht stören. Nur von Spaziergängern lassen sie sich aufscheuchen. Und unsere Hunde schauen ihnen ruhig und interessiert zu.

"Unsere" Reh-Familie ist wieder da

17. März 2013
Ein wunderschöner Winter neigt sich dem Ende entgegen. 97 Tage durfte Andrea mit den Hunden auf dem Urnerboden geniessen. Ein Winter mit wenig Sturm und viel Schnee, mit tollen Trainings, Ausflügen, Fahrten und gemütlichen Stunden mit den "Bödelern". Eine unvergesslich schöne Zeit. Fotos zu dieser Zeit hier.

12. bis 24. Februar 2013
Eine tolle Zeit. Wunderschöne Trainings, Wanderungen mit den Schneeschuhen und Passagierfahrten.
Auch konnte in dieser Zeit drei Mal der Ferien(s)pass der Zürcher Schulkinder durchgeführt werden. Mehr findet Ihr hier.

07. bis 12. Februar 2013
In dieser Zeit gab es auch bei uns immer mal wieder Neuschnee. Die Strasse Linthal-Urnerboden musste nie gesperrt werden und war mit Winterausrüstung gut zu befahren. Die geplanten Passagierfahrten konnten auch durchgeführt werden. Am Samstag dem 9. Februar konnte ein Kind seinen Geburtstag bei und mit den Hunden feiern. Die Überraschung war gelungen. Auch der 10. Welpentreff fand wieder auf dem Urnerboden statt.
Am Sonntag, dem 10. Februar hatten wir paradiesisches, wunderschönes, kaltes Wetter. Alle Gäste gross und klein genossen den Tag bei uns und auf dem Urnerboden. Fotos auf der Fotogallery.

06. Februar 2013
Erneut haben wir viel Neuschnee erhalten. Pulverleicht. Die Passagierfahrten konnten heute wieder durchgeführt werden. Der Trail war aber wieder sehr weich und anspruchsvoll. Die Hunde haben eine Superkondition. Wir sind stolz auf sie.

Passagierrundfahrt Die Gäste warten auf ihre Fahrt

05. Februar 2013
Heute konnte wieder der Trail präpariert werden. Nachdem die Schlitten aus dem tiefen Schnee rausgepuddelt waren, folgte ein anstrengenes Training, das uns aber allen Spass gemacht hatte. Zum ersten Mal lief Cooper neben seiner Mutter Taiki in der Leadposition. Er hat es super gemacht.
Jeder Tag ist eine Wundertüte, was das Wetter angeht. Auf die verschiedenen Wetterprognosen ist nicht zu zählen. Heute hätte es den ganzen Tag schneien sollen. Es war aber trocken, bedeckt und scheu kam zwischendurch auch die Sonne zum Vorschein.

Andrea mit Racy, Rana, Peary,
Ronnie, Xanadu, Yankee und Cara
Christian mit Taiki und Cooper, Ceena,
Anuk, Ace, Cheyenne, Tuschka und Yukon
Die Sonne lächelt nochmals scheu
entgegen

04. Februar 2013
Erneut Schneesturm auf dem Urnerboden. ...und wieder ist alles im Schnee versunken! (Erneut 50cm Neuschnee!)

03. Februar 2013
Nach dem Schneesturm! Inerhalb 24 Stunden haben wir 1m Neuschnee erhalten. Kurz vor 7.00 Uhr Lagebesprechung mit Markus. Der Trail kann gespurt werden. Die angemeldeten Passagierfahrten können durchgeführt werden! Die Gäste gross und klein haben es sehr genossen. Unsere Hunde wurden beim Abschied von dem einten Kind einzeln umarmt. Es konnte sich von den Hunden kaum trennen. Auch aus Köln hatten wir einen Gast, der für diesen Anlass in die Schweiz gereist war. An diesem Sonntag durften wir wieder ganz sympathische Leute kennen lernen. Und zu guter Letzt lächelte ganz scheu noch die Sonne über die Bergkuppen.

Lagebesprechung vor dem Pistenbully Zugeschneite Schlitten Verträumte Landschaft

25. Januar bis 02. Februar 2013
In dieser kurzen Zeit hatten wir Wettermässig alles dabei. Das erste Wochenende wunderbares Wetter, tollen Schnee und ein toller Trail um zu trainieren. Ab Sonntagabend war Andrea alleine mit den Hunden auf dem Urnerboden. Es gab etwas Neuschnee, der Trail der uns am nächsten Tag erwartete war sehr anspruchsvoll. Wieder konnten wir tagsüber Sonne pur geniessen. Die Tage wurden immer wärmer. Am Mittwoch der Höhepunkt, sodass wir den auch für eine Trainingspause nutzten. Danach folgten leider Abende mit Regen pur bei 1.5 Grad. Tagsüber wieder Sonnenschein. Durch den Regen wurde der Trail sehr hart. Markus versuchte diesen zu entschärfen, ging aber nicht. Die Hunde fanden den aber sehr toll. Die Bremsmatte wurde arg belastet. Am Freitag war es wieder zu warm für Schnee. Es regnete, was es konnte. Auf den Samstagmorgen kühlte es endlich ab und Schnee kam, und zum Schnee kündigte sich auch noch der berüchtigte "Gugs" an. Mit kleinen Pausen, aber auch wieder mit heftigem Anlauf...Der Hundetrail musste gesperrt werden. Die Klausenstrasse deckte sich immer wieder mit Verwehungen zu.

Wunderbares Wetter Leider dann auch noch Regen pur Schneesturm am Samstag

12./13. Januar 2013
Schlittenhunderennen in Splügen

Splügen, das einzige Winterrennen, an dem wir noch teilnehmen. Ein wunderschönes Rennen, ein anspruchsvoller Trail in sehr schöner Umgebung und mit jeweils guter Atmosphäre Dank all den Organisatoren und Helfern.
Dieses Jahr musste wegen zu wenig Schnee die Strecke gekürzt werden. Man konnte nicht auf den Nufenen fahren. Aber die gekürzte Strecke ist auch wunderschön, nach dem Aufstieg und den steilen Abfahrten mit S-Kurven gehts in den verträumten Wald und dem Rhein entlang.
Christian fuhr in der 8-Hunde Kategorie, trotz Sturz mit Folgen (Muskelriss) mit seinem Team auf den 2. Platz. Andrea, die wohl das älteste Team hatte, konnte auch Stolz sein auf die Leistung der älteren Damen. Beides Teams aus eigener Zucht. Weitere Fotos hier.

Christian mit Jung-Leaderin Ceena nach der Siegerehrung

12. Dezember bis 6. Januar 2013
Eine wunderschöne, abwechslungsreiche, tolle Zeit auf dem Urnerboden mit all seinen Wetterkapriolen von viel Schnee, Sturm, Regen und Sonnenschein.
Begrüsst wurde Andrea im Linthal vom Strassendienst Linthal, mit der Mitteilung, dass die Strasse Linthal-Urnerboden wegen eines Schneerutsches bestimmt für 60 Minuten geschlossen sei. Markus und Hansruedi seien mit der Fräse schon vor Ort um den vielen Schnee zu beseitigen, damit die Strasse wieder befahrbar sei. Also konnte Andrea sich beim Ketteln Zeit lassen. Immer wieder kam jemand auf einen kleinen Schwatz vorbei. Linthal-Einwohner und ehemalige Urnerbödlerin. Die Zeit war schnell rum und mit freudiger Erwartung konnte Andrea den letzten Teil der Anreise unter die Räder nehmen.
Auf dem Urnerboden erwartete sie 1.70 m Schnee. Damit das Stakeout gemacht werden konnte, hies es zuerst; schaufeln, schaufeln, schaufeln. Mehr zu dieser Zeit auf der Fotogallery.

Yukon und Tuschka und viel Schnee!

22. Dezember 2012
SF 1 strahlt am 27./28. Dezember 2012 und 2./3. und 4. Januar 2013 um 19.00 Uhr einen Bericht über den Urnerboden "Hergers Heimat - Die letzte Familie auf dem Urnerboden" aus.

01. Dezember 2012

Wir wünschen allen eine schöne Adventszeit!

Diese wunderschöne Holzdeko vor den Häusern in Seegräben fiel uns sofort bei einem Spaziergang mit den Hundies auf. Wir hatten das Glück, dass wir bei Michi auch noch eine beziehen konnten. Herzlichen Dank für alles, Michi!

24./25. November 2012
Zum 3. Mal fand der Weihnachtsmarkt "Winterzauber" in Seegräben statt. Auch dieses Jahr - obwohl noch kein Schnee vorhanden war - wurde man auf dem Weihnachtsmarkt verzaubert. Ein fantastischer, wunderschöner Weihnachtsmarkt, sehr Familiär gestaltet mit ausgesprochen einmaliger toller Atmosphäre, den sich ca. 13'000 Besucher nicht entgehen liessen. Wer noch nie auf diesem Markt war, der hat was wunderschönes verpasst.
Auch dieses Jahr liessen sich die Hunde von leuchtenden Kinderaugen knuddeln, wie auch von vielen erwachsenen Besuchern. Am Samstag, wie auch am Sonntag fanden wieder für die Kinder die Huskyrundfahrten statt, die sehr beliebt sind. Eine wunderschöne Strecke oberhalb des Pfäffikersee's. Weitere Infos und Fotos hier.

Kinderrundfahrten mit unseren Hunden

10./11. November 2012
Zum 15. Mal nahmen wir am Wagenrennen in Thun teil. Thun's Strecke von 6.6 km über die Allmend ist sehr anspruchsvoll, erst recht, wenn der Boden nicht gefroren ist. An diesem zweitägigen Rennen sieht man, wo und wie man im Training steht. In all den Jahren zuvor hatten wir noch nie einen solch weichen, nassen und anspruchsvollen Trail in Thun, wie an diesem Wochenende. Schon am Samstag war der Boden sehr weich. Unser Team ist so gut drauf, sodass sie von den 18 Teilnehmer in der 8-Hunde Kategorie unter den besten drei Teams liefen. Am Samstagabend begann es dann zu allem elend auch noch zu regnen, der auch am Sonntagmorgen noch anhielt. Das Ziel-, Startgelände war im Nu sowas von tief und sumpfig. Für den Lauf hätte man am besten Badehosen montiert. Die Allmend stand grösstenteils unter Wasser. Die Hunde suchten sich den ringsten Weg, manchmal gings durch tiefere Pfützen, wo die Hunde bis zum Bauch eintauchten und durchsputeten. Unsere Hunde überholten am Sonntag ein Team nach dem anderen. Wir sind richtig stolz auf unsere Hunde. Sie haben die zwei Läufe super gemeistert, sie können die Kraft und die Schnelligkeit gut einteilen. Einfach perfekt. Schlussrangliste: 1. Platz der reinrassigen Wertung, 2. Platz der allgemeinen Wertung. Weitere Infos mit Fotos hier.

06. November 2012
Happy Birthday Xanadu! Unser "Xaneli" feiert heute bereits ihren 6. Geburtstag. Wir wünschen alles, alles Gute!

03. November 2012
Schon verrückt. Vor einer Woche noch kühle Temperaturen und Schnee, eine Woche später wegen Föhn warme Temperaturen von weit über 15 Grad. Aus diesem Grunde wurde das Wagenrennen Balzers abgesagt.

27./28. Oktober 2012
Zum 15. Mal waren wir in Zurzach an dem Wagenrennen. Zum Glück ging der Regen vom Samstag bald in Schneegestöber rüber. Es war windig, kalt und nass. Das OK-Team hat sein bestes gegeben, sodass wir doch einen tollen Rennanlass hatten. Mehr zum Rennen mit Fotos hier.

24. Oktober 2012
Der Oktober SKN-Kurs in Praxis ist auch schon wieder vorbei. Die Hundehalter konnten ihr Können zeigen und konnten auch einige neue Erfahrungen und Infos mit nach Hause nehmen. Es war wieder eine tolle Gruppe und hat Spass gemacht mit ihnen zusammen zu arbeiten.
Herzlichen Dank auch wieder an Brian, der mit seiner Malinois Hündin in der 3. Lektion zur Verfügung stand und tatkräftig mitgeholfen hat.

Dino mit seiner Siberian Husky - Alaskan Malamute Hündin
und
Paul mit seinem Alaskan Malamute Rüden

19./20. Oktober 2012
Urnerboden in grün. Die GV des Verkehrsvereins Urnerboden fand zum 46. Mal statt. Damit wir vor der Sitzung noch genügend Zeit für die Hundies hatten, reisten wir bereits im Laufe des Nachmittags an. Wie konnte es anders sein; begrüsst wurden wir von einem stark wehenden Wind. Der Föhn ging und somit waren die Temperaturen extrem hoch. Die Spaziergänge im Grünen dem Bach entlang, über die Holzbrücken und die 1 1/2 Fussbreiten Bretter über die Bächli's hat uns Vier- und Zweibeinern richtig Spass gemacht. 

 
 

06./07. Oktober 2012
Ein sportliches Hundeweekend war im Nu wieder vorbei.
Am Samstag absolvierte Brian mit seiner Malinois-Hündin mit Bravour den Military-Lauf in Weinfelden mit Null Fehlern! Welche Glanzleistung von beiden! Herzliche Gratulation für die hervorragende Prüfung!

Am Sonntag, bei strömendem Regen fand zum 17. Mal das Wagenrennen in Weinfelden statt. Christian und Andrea starteten beide in der Nome-Style Kategorie und Brian mit seiner Malinois Hündin in der Kategorie Scooter 1 Hunde.
Alle haben einen hervorragenden Lauf gemacht.
Christian eröffnete das Wagenrennen mit seinem Team. Da die Rennleitung sich noch nicht mit der Startuhr richtig "eins" war, konnte Christian mit kleiner Verspätung  mit Taiki, Ceena, Ace und Anuk starten. Trotzdem haben sie den 7 Platz erreicht. Andrea mit dem älteren Team: Ronnie, Racy, Tuschka und Cooper liefen auf den 9. Platz von 18 Teilnehmern! Super Leistung von unseren Hunden, wir sind stolz auf Euch!

Brian und Cara erreichten den 4. Platz, obwohl Cara überrascht vor dem Zieleinlauf stehen blieb, als sie ihre grosse Fan-Gruppe aus der Hundeschule Weinfelden sah. Cara war völlig überrascht, irritiert und...sicher etwas stolz, von so vielen angefeuert zu werden. Herzliche Gratulation für den 4. Platz, habt Ihr super gemacht!

Christian mit Taiki, Ceena,
Ace und Anuk
Andrea mit Racy, Ronnie,
Tuschka und Cooper
Brian mit Malinois-Hündin
Cara

01. Oktober 2012
Yeah! Endlich länger anhaltende kühlere Temperaturen. Unser Herbsttraining hat begonnen! Nur Yukon konnte noch nicht eingesetzt werden, der erholt sich noch von der Operation. (Fotos folgen). 

15. September 2012
Team-Work im Rudel: Siehe unter Fotogallery

14. August 2012
Ein weiterer spannender, obligatorischer SKN-Kurs in Praxis ist zu Ende. Alle Hundebesitzer konnten ihr Können zeigen. Viele Eindrücke und neue Erfahrungen für Hundebesitzer und auch die Hunde konnten gesammelt werden.
Herzlichen Dank auch an; Brian mit Malinois Hündin Cara, Colin und Charly für die Mithilfe für zwei abwechslungsreiche Lektionen. Weitere Fotos/Impressionen sind auf der Fotogallery

Die drei Siberian Husky Besitzer;
Rolf mit Marvin, Tina mit Spotty, Manuela mit Esmaralda,
Paul mit Alaskan Malamute Tristan

09. August 2012
Ceena arbeitet sich langsam im Rudel hoch. Ihr Ziel: Sie möchte die Verantwortungsvolle Arbeit des Rudelführers übernehmen. Noch ist Xanadu und Ronnie nicht ganz damit einverstanden. Wir lassen uns überraschen, ob Ceena ihr Ziel erreichen wird.

Ceena im "Chefsessel"

13. Juli 2012
Unseren lieben Racy, Rana, Ronnie, sowie Raika und Reef wünschen wir zum 10. Geburtstag alles Gute!
Mehr zu Racy, Rana, Ronnie.
 

Racy Rana Ronnie

10. Juli 2012
Heute darf Yukon bereits seinen 6. Geburtstag feiern! Wir wünschen ihm alles Gute zum Geburtstag.
Mehr zu Yukon hier.

Yukon mit 6 Jahren

07. Juli 2012
Schon sind es 6 Jahre her, wo Yaika und Yankee zur Welt gekommen sind. Wir wünschen den Beiden alles Gute zum heutigen Geburtstag!
Mehr zu Yankee hier.

Yankee mit 6 Jahren

05. Juli 2012
Heute feiern unsere C's bereits ihren 3. Geburtstag. Wir wünschen unserem unzertrennlichen Trio; Cheyenne, Ceena und Cooper und den Geschwistern Chava, Cassy und Channuk alles Gute zum Geburtstag!
Weitere Fotos von Cheyenne, Ceena und Cooper.

Cheyenne Ceena Cooper

30. Juni 2012
Heute feiert Nacumi ihren 13. Geburtstag! Wir gratulieren unserem lieben "Gümmeli" ganz herzlich zum Geburtstag und wünschen ihr nur das Beste!
Mehr zu Nacumi hier und auf der Zuchtseite.

29. Juni 2012

Heute feiert unser lieber Peary seinen 11. Geburtstag!
Wir wünschen unserem "Bobbeli" alles Gute und hoffen,
dass er noch lange so gesund und fit bleibt.
Mehr zu Peary hier und auf unserer Zuchtseite.

14. Juni 2012

Heute, in den frühen Morgenstunden hat
Randy den Weg über die Regenbogenbrücke
unter die Pfötchen genommen...
Randy, eine ganz spezielle Hündin hat uns
verlassen  und hinterlässt eine grosse Lücke.
Mehr zu Randy

05. Juni 2012
Heute feiern Taiko, Tahira, Tuschka, Taiki, Tashu und Timber ihren 8. Geburtstag. Wir wünschen dem Sechser-Pack alles Gute zum Geburtstag!
 

Links Tuschka, unser "Tuscheli" 
und rechts Taiki, unser "Chäferli"
mit 8 Jahren.

20. Mai 2012
Ace, Anu und Anuk of Alaska-Speed feiern heute bereits ihren 5. Geburtstag! Wir wünschen dem Trio alles Gute zum Geburtstag!

Heute vor 5 Jahren (links) Anu, (Mitte) Ace und (rechts) Anuk
Anu im Februar 2012 auf dem Urnerboden Ace mit 5 Jahren Anuk mit 5 Jahren

15. Mai 2012
Happy Birthday! Die Malinois Hündin "Cara" von Brian wird heute bereits 2 Jahre alt! Wir wünschen alles Gute!
Den beiden wünschen wir weiterhin viel Freude und Erfolg.

02. Mai 2012
Fotos von Brian und seiner Malinoishündin "Cara" in der neuen, näher gelegenen Hundeschule hier.

28. April 2012
Während Andrea und Christian den Garten auf "Vordermann" bringen. Dösen die Hunde in ihren typischen Stellungen und lassen sich durch nichts stören. Fotos hier. Oder raffen sich zwischendurch auf, und schauen interessiert zu.

Taiki, Cooper, Cheyenne und Anuk



24. April 2012
Bei den obligatorischen, praktischen Sachkundenachweis-Kursen bei Alaska-Speed sind alle Hunderassen zugelassen. Der Zufall wollte es, dass bei Kurs I/2012 zum ersten Mal nur die nordischen Rassen vertreten waren. Weitere Kurse hier.

 

15. April 2012
Heute war in Rothenburg LU die Ankörung. Unsere Ceena hat vom Richter eine hervorragende Beurteilung erhalten. Bei der KVB (Körverhaltensbeurteilung) arbeitete Andrea mit Ceena ohne Leine. Die KVB hat Ceena auch mit Bravour absolviert. Sie ist angekört und zur Zucht zugelassen!

Wir planen einen Wurf mit der Verbindung Ceena of Alaska Speed und Yankee of Alaska Speed auf 2012/2013.

Ceena links, rechts Yankee

 

20. März 2012
Ceena of Alaska Speed hat sich zu einer wunderbaren Hündin entwickelt. Ihr Wesen ist super und im Team läuft sie auch perfekt. Daher haben wir uns entschlossen, mit ihr weiter zu züchten. Die nötigen ärztlichen Untersuchungen sind gemacht. Mehr dazu auf unserer Zuchtseite.

15. März 2012
Frühlingstemperaturen. Noch sind keine Blumen in den Blumentopf gesetzt. Racy ersetzt diese...

Racy, unsere Frühlingsblume

01. bis 03. März 2012
Bereits am Donnerstagmorgen reiste Andrea auf den Urnerboden. Wunderschönes Wetter herrschte. Relaxen war angesagt. Zuerst genossen die Hunde, sowie auch Andrea die warmen Sonnenstrahlen, aber über den Mittag zog sie sich und die Hunde in die gemütliche, kühle "Stube" zurück. (An der Sonne gab es 23,5 Grad plus!). Kaum verschwand die Sonne  hinter dem Berggipfel, kamen wieder eher winterliche Temperaturen auf. Der von der Sonne sulzig gewordene Schnee wurde über Nacht wieder hart. Am Freitag- und am Samstagmorgen, bevor die Sonne über die Berggipfel kam, konnten wir mit der freudigen Bande ein tolles Training machen. Es war wunderschön, ein toller, harter Trail.
Die Sonne ist bereits sehr stark. Am Freitag und Samstag rumpelte es immer wieder. Grössere und kleinere Lawinenniedergänge gingen runter. Am Samstagmorgen sogar vor 9.00 Uhr. An Teils Orten, wo der Wind zuvor den Schnee weggeweht hatte ist der Schnee bereits ganz weggeschmolzen und die Wiese kommt zum Vorschein. Ansonsten haben wir doch immerhin noch 50 cm Schnee. Aber der Frühling kommt auch hier in grossen Schritten näher.

25./26. Februar 2012
Am Freitag, dem 24.02.12 war es um 19.00 Uhr soweit. Die Strasse Linthal-Urnerboden konnte wieder geöffnet werden! Am Samstagmorgen früh machten wir uns erneut auf den Weg. Es war schön, als wir auf dem Urnerboden ankamen. Es war extrem warm, der Schnee weich und sulzig. Trotzdem konnten wir ein schönes Training machen. Vom Samstag auf den Sonntag begann es doch tatsächlich auch noch an zu regnen. Morgens ging es dann in Nass-Schnee rüber. Alle Gäste für die Passagierfahrten wurden vorab über die Wettersituation informiert und konnten selber entscheiden, ob sie die Fahrten verschieben oder trotzdem diese antreten wollen. Alle entschieden sich, dem Wetter zu trotzen und die Fahrten doch anzutreten.  Markus präparierte uns zuvor nochmals den Trail mit dem Bully. Herzlichen Dank für seinen Einsatz!
Alle Gäste Gross und Klein waren gut gelaunt und wurden von unseren gut motivierten, heulenden Hunden begrüsst. Obwohl es windig und Schnee-nass war, genossen alle die Passagierfahrten in vollen Zügen.

Xanadu freut sich

24. Februar 2012
Mit grosser Vorfreude machten wir uns heute auf den Weg für auf den Urnerboden. Auf der Autobahn, als wir die Info-Tafel sahen, dass nicht nur der Klausenpass, sondern auch Urnerboden geschlossen sein soll, hofften wir auf eine Fehlermeldung. Aber auch die zweite Info-Tafel bei Schwanden, gab dies bekannt. Ein kurzes Telefon mit Markus bestätigte unsere Befürchtung. Vor ca. 30 Minuten sei die Zufahrtsstrasse Linthal-Urnerboden zugeschüttet worden. Wie es so ist, die Zuständigen probieren immer, diese so bald als möglich wieder zu öffnen. Aber man weiss ja nie im Voraus, was alles in dieser Schneemasse drinnen ist. Hat es Geröll und/oder auch noch Bäume drinnen, dauert die Räumung länger als gehofft. Auch müssen sie beurteilen, ob die Strasse aus Sicherheitsgründen auch geöffnet werden kann oder nicht. So kehrten wir wieder und machten uns auf den Heimweg.

Diesen Winter hat es in sich. Immer wieder wird die Strasse zugeschüttet oder der Sturm sorgt für so enorme Verwehungen, dass diese mit Fräse und Pfadschlitten bei aufwändiger Arbeit wieder frei gemacht werden muss. Viele vergessen, oder haben keine Ahnung, was Hansruedi, Otto und Markus jeweils leisten. Sie sind nicht nur für den Strassenzustand zuständig, sondern arbeiten auch zusätzlich im Service, in der Küche, an der Theke des Gasthauses Urnerboden, präparieren die verschiedenen Loipen (Klassisch, Skating, Hundetrail und Schlittelbahn) usw. Sie machen manchmal unmögliches möglich. Arbeiten aber dafür auch schon ab frühmorgens oder bis spät in die Nacht hinein, dass die Unterländler wie wir unserem Sport bei guten Pisten betreiben können. Während ich dies hier schreibe, sind sie wieder mit den Schneeräumungsmaschinen unterwegs und versuchen die Strasse Linthal-Urnerboden zu öffnen, bzw. erkunden, ob sie überhaupt geöffnet werden kann, oder ob es zu gefährlich ist. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön!

04. bis 19. Februar 2012
Zwei Wochen auf dem Urnerboden. Was gibt es schöneres!? Die erste Woche hatten wir traumhaftes, kaltes (bis -30 Grad) Wetter. Wir genossen diese in vollen Zügen. In der zweiten Woche wurden wir wieder einmal mehr von dem berüchtigtem "Gugs" aufgesucht, der uns aber sicher nicht unterkriegen kann...Anschliessend nach dem Sturm wurden wir wieder mit einer traumhaften Landschaft und wunderbarem Wetter belohnt.
Am Ende unserer Ferien konnten wir bei wunderschönem Wetter unseren 9. Welpentreff durchführen, bei dem wir zugleich auch noch unseren 10-jährigen Zuchtnamen feiern konnten.
Leider verflogen die Ferien wieder viel zu schnell. Es war eine wunderschöne Zeit und wir freuen uns schon, wenn wir wieder hoch gehen können. Mehr über diese zwei Wochen Ferien mit Bericht hier.

 

26. bis 29. Januar 2012
Endlich hat sich das Wetter beruhigt und wir konnten wieder auf den Urnerboden fahren. Wir fühlten uns vom Frühling in den tiefsten Winter versetzt. Immer höher werdende Schneemauern umsäumten die von Linthal auf den Urnerboden führende Strasse. In dieser "Gasse" ging es hoch und ein wunderschönes Wetter, eine verträumte winterliche Landschaft mit viel Schnee erwartete uns. Es war ein Traum!
Auch die Hunde freuten sich auf den wunderbaren Schnee. Sie machten Freudensprünge und wälzten sich sofort glücklich darin.
Weitere Fotos vom verschneiten Urnerboden hier

Viel Schnee... ...und Sonne pur
Glückliche Gäste bei den Passagierfahrten
Hohe Schneemauern
Christian auf der Strasse, Cara auf Stakeouthöhe
Hohe Verwehungen um die Häuser

25. Januar 2012
Noch ist der Hundetrail auf dem Urnerboden geschlossen. Während wir alle gespannt warten, bis wir wieder hoch können, arbeiten alle auf dem Urnerboden wieder auf Hochtouren. Die Strasse wird vom Schnee erneut frei geräumt, die verschiedenen Loipen präpariert, damit wir Unterländler hoch können um die Hunde zu traineren, oder auf den Langlauf- bzw. Skatingloipen sich selber fit halten zu können.

Tuschka und Yukon warten gespannt

20. Januar 2012
Diesen Winter hat es in sich. Wieder stürmt es auf dem Urnerboden, wer es kennt, weiss wie heftig der "Guggs" sein kann. Im Nu gibt es hohe Verwehungen und man muss alles sichern, und hoffen, dass es dem Wind standhält und nicht weggeblasen wird. Impressionen wie es sein kann (Wohnwagen, der trotz Sicherung weggeblasen wurde) sehen Sie hier vom Januar 2012.

Erneut mussten wir die Passagierfahrten vom Wochenende wegen dem Wetter absagen. Ab 20.1.2012 Mittags musste die Strasse Linthal-Urnerboden aus Sicherheitsgründen bis auf weiteres gesperrt werden.

Unsere Hunde nutzen das nasse windige Unterlandwetter mit kuscheln auf dem Sofa.

Rana, Ceena und Anuk auf dem Sofa

14. und 15. Januar 2012
Internationales Schlittenhunderennen in Splügen

Wir hatten wunderschönes Wetter, viel Schnee und sehr kalte Temperaturen. Am Samstag noch einigermassen angenehm mit Tagsüber minus 12 Grad. Am Sonntag jedoch so kalte Temperaturen (-21.5 Grad), dass der zweite Lauf des Skijöringrennens wegen der gesundheitlichen Gefahr für die Jörler abgesagt werden musste. Der erste Lauf wurde bewertet. Martin mit Tahira of Alaska-Speed fuhr in der Skijöring Kategorie auf den dritten Platz. Herzliche Gratulation den beiden!
An dieser Stelle auch nochmals herzlichen Dank an Martin, der uns beim Start und Ziel geholfen hat und Esther für das "hüten" des Verkaufsstandes, während wir mit den Hunden unterwegs waren!

Martin und Tahira auf dem dritten Platz Tahira geniesst es auf den Armen von ihrem Chef

Christian startete in der 8 Hunde Kategorie mit Taiki, Ace, Xanadu, Yankee, Cooper, Ceena, Tuschka und Yukon.  Andrea startete in der 6 Hunde Kategorie mit den Veteranen; Peary, Racy, Rana, Ronnie und der kräftigen Unterstützung von Anuk und Cheyenne die das langsamere Tempo bevorzugen. Bei uns beiden Mushern lag am Samstag der "Wurm" drin.
Die Zusammensetzung der Teams war neu. Ob das der Grund war, dass Ace plötzlich das Team stoppte. Christian musste umspannen. Aber auch so lief Ace nicht wie sonst. Wir fragten uns, ob es die plötzliche tiefen Temperaturen sein könnten? Am Samstag stand für uns fest, am Sonntag soll Ace sich erholen, da wir nicht wussten, was der Grund war. Aber die Rechnung machten wir ohne Ace. Am Sonntag wollte sie mit. Dies zeigte sie uns ganz energisch und bestimmt, sodass wir sie doch einspannten. Dieses Mal aber gleich bei Yankee. Dies schien ihr richtig zu passen. Sie lief wieder wie ein kleiner Wirbelwind. Quatsch von zu kalten Temperaturen, denn am Sonntag war es ja noch kälter! Das 8-er Team lief am Sonntag einen hervorragenden Lauf. Sie liefen, trotz den Problemen vom Samstag auf den dritten Platz. Super Leistung! Wir sind stolz auf unsere Rasselbande!

Auch bei Andrea lief es am Samstag nicht rund. Ihr brach nach Nufenen die Händelbar des Schlittens in einer Kurve. Zum Glück waren die ersten Steigungen und die spektakulärste, gefährlichste Abfahrt bereits hinter ihr, denn sie konnte die Hunde bei den Steigungen nicht mehr unterstützen und ein Lenken des Schlittens war nur sehr schwer zu bewältigen. Trotzdem fuhr sie den halben Weg des 14 km langen Rennens zu Ende. Die Hunde mussten schwer arbeiten. Sie haben es super gemacht. Wir sind sehr stolz auf die 6-er Bande.
Mit Isolierband fixierte Christian den Bruch, sodass Andrea am Sonntag dennoch den 2. Lauf fahren konnte. Schon bald fuhren sie dem vorderen Team auf, aber da Peary nach Überholmanöver nicht mehr so die Power bringen kann, entschloss Andrea, das Team nicht zu überholen. Das Rennen war wunderschön, auch toll ist es, sich so auf das Team, besonders auf den Leader verlassen zu können.

Viele Plüschhuskies warten auf die Kinder des Kinderrennens
Auf dem dritten Platz
   
Der notdürftig reparierte Schlitten

30.12. bis 01.01.2012
Der Schneesturm hatte uns sehr viel Schnee gebracht. Aus Sicherheitsgründen vor den Lawinen mussten wir in diesen zwei Wochen zum zweiten Mal den Platz räumen. Leider regnete es daraufhin erneut in strömen, dies 24 Stunden lang. Die Strasse, die mit Hüfthohen Verwehungen mit der Fräse frei gemacht werden musste verwandelte sich in eine dicke, glatte Eisplatte. Ein Vorwärtskommen zu Fuss mit dem starken Wind und Regen ist fast noch schlimmer, als jeder Schneesturm! Am Neujahrstagmorgen war es für uns alle, als hätten wir Weihnachten und Geburtstag zusammen. Wie schön war es doch, als es endlich mit dem regnen aufgehört hatte!
Während wir Musher mit trocknen der Kleider beschäftigt waren und die Hunde sich im Schnee frönten, arbeiteten Otto, Hansruedi und Markus auf Hochtouren, um die schon seit 4 Tagen unpassierbare Strasse Linthal-Urnerboden frei zu bekommen.

29.12.2011
Erneut Schneesturm auf dem Urnerboden. Der "Gugs" ist nicht guter Laune. Dieses Mal gibt er richtig Gas und schüttelt und rüttelt an allem was ihm im Wege steht. Aktuelle Fotos:

 

19.12.2011 bis 28.12.2011
Endlich Schnee auf dem Urnerboden. Uns erwartete einen wunderbaren Trail und, wie kann es auch anders sein, Wetterkapriolen pur. Bekamen wir doch Anfangs Woche 80 cm Neuschnee. Aber Tagsdarauf Regen pur. Es regnete wie aus Eimern. Anschliessend wieder Schneesturm mit 50 cm Neuschnee. (Die Zufahrtsstrasse Linthal-Urnerboden war 4 Tage geschlossen wegen Lawinenniedergängen). Danach konnten wir wieder die Hunde auf einem hervorragendem Trail trainieren und die Passagierfahrten durchführen.

 
Nach dem Schneesturm

 

19./20.11.2011
An diesem Wochenende war wieder der Weihnachtsmarkt "Winterzauber" in Seegräben. Wieder war alles perfekt organisiert. Herzlichen Dank!
Weil noch mehr Besucher als letztes Jahr erwartet wurden (über 10'000 Besucher), bekamen wir gute Helfer zugeteilt, die auf der knapp 2 km langen Rundstrecke der Kinder-Huskyfahrten für einen reibungslosen Ablauf mit Hündelern und Spaziergängern sorgten.  Danke natürlich allen Helfern, habt Ihr super gemacht, sowie allen Hundehaltern, die sich an die guten Anweisungen der Streckenposten gehalten haben und so auch für einen reibungslosen Ablauf beigetragen haben!
Der Boden war extrem trocken. Die Steinchen und der Staub flog nur so hoch. An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an Martin, der sofort für die Kinder Schutzbrillen aus seinem Auto hervorzauberte, damit wir die Kinderaugen vor dem feinen Staub und den Steinchen schützen konnten! Die Kinder genossen die Fahrten mit unseren Hunden. Nach den Fahrten wurden die Hunde von vielen Kindern und deren Eltern gestreichelt und liebkost.

Der Name "Winterzauber" des Weihnachtsmarktes passt perfekt. Wie letztes Jahr war alles sehr Familiär gestaltet, es gab die Stände für die Eltern, für die Kinder das Kamelreiten, die Huskyfahrten, das Kerzenziehen oder sie konnten auf den Strohballen, die extra hierfür hingestellt wurden rumklettern. Gemütlich aufwärmen konnte man sitzend auf den schönen Holzbänken vor den vielen offenen Feuerstellen. Nachts, mit den Beleuchtungen, den offenen Feuerstellen sah es sehr zauberhaft aus.

Auch dieses Jahr besuchten uns viele Leute. Ehemalige Nachbarn, Schulkollegen, Arbeitskollegen, Musher, Freunde und Bekannte. Obwohl wir nicht so viel Zeit hatten, wir haben uns über euren Besuch sehr gefreut!

Mehr über den Weihnachtsmarkt in Seegräben hier<
 

Das ältere 7er Team mit
Peary, Ronnie, Cheyenne, Cooper, Rana, Racy und Yankee
Das jüngere 7er Team mit
Taiki, Ace, Xanadu,  Ceena, Anuk, Tuschka und Yukon

12./13.11.2011
Zum 14. Mal waren wir in Thun am Wagenrennen dabei. Es nahmen insgesamt ca. 136 Teams teil, davon 17 Kinder mit sicherer Begleitung.
Andrea startete mit 8 Hunden. Obwohl die Hunde am Samstag, wie auch am Sonntag nach dem Start eine kleine Extraschlaufe zogen, liefen  sie auf den 4. Platz in der allgemeinen Wertung und auf den 2. Platz der Reinrassigen Wertung. Wieder war die Strecke über die Felder sehr Anspruchsvoll. Zum ersten Mal hatten wir aber bis am Schluss trockenen, harten Boden.
An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank meinen Helfern und auch Isty, der für uns auch dieses Jahr super Fotos gemacht hat! Mehr Fotos auf der Fotogallery
 

Andrea mit dem 8-er Team;
Taiki, Ace, Ceena, Anuk, Yankee, Cooper, Yukon und Tuschka of Alaska-Speed

Dieses Jahr fasste Stefan allen Mut zusammen und startete zum ersten Mal in der Kategorie Roller, mit unseren ehemaligen Welpen Anu und Channuk of Alaska-Speed. Anu und Channuk liefen wie alte Profis. Durch die ruhige Art der beiden Hunde, verflog auch die voran gegangene Nervosität bei Stefan. Das Trio hat die Premiere hervorragend gemeistert und fuhr auch gleich noch auf den 3. Platz der allgemeinen Wertung, und auf den 2. Platz der Reinrassigen. Tolle Leistung! Herzliche Gratulation!

Stefan mit Anu und Channuk of Alaska-Speed Auf dem 3. Platz

06.11.2011
Happy Birthday Xanadu! Unsere kleine Xanadu of Olenjok feiert heute bereits ihren 5. Geburtstag! Wir wünschen unserem "Töff-Töff" alles Gute! Mehr zu Xanadu hier.

Xanadu mit 5 Jahren

31.10.2011
Die grossen Freunde sind wieder da! Herzliche Begrüssung und freudiges Wiedersehen....Mehr Fotos zur Begrüssung hier

30.10.2011
Zum 10. Mal wurde das Barz Open Wagenrennen in Zurzach durchgeführt. Auch dieses Jahr durften wir prächtiges Wetter geniessen.
Andrea startete in der 4-Hunde Kategorie mit Peary, Cooper, Anuk und Ceena. Peary, überrascht einen immer wieder aufs Neue. Er war top fit mit seinen 10 1/2 Jahren  und führte - zum ersten Mal mit Cooper - in Lead das Team. Die beiden Jungs harmonierten wunderbar. Sie hatten richtig Spass, nebeneinander zu laufen... Es war ein toller Lauf! 
Christian startete auch in der 4-Hunde Kategorie mit Taiki, Ace, Tuschka und Yukon. Wie immer hat Taiki das Team mit Bravour geführt.
Brian startete mit seiner Malinois Hündin in der Kategorie Scooter 1-Hunde. Cara wusste nun schon, wie ein Rennen abläuft und meisterte ihr zweites Rennen sehr gut.
Wie immer war sehr viel los, mit starten, Stand, Dog-Händlern etc. Aber trotzdem gibt es dank dem Einsatz der ganzen Familie auch wieder tolle Fotos! Weitere Fotos auf der Fotogallery

Andrea mit dem 4-Hunde Team im Zieleinlauf Christian mit dem 4-Hunde Team im  Zieleinlauf
Brian mit Cara im Zieleinlauf

23.10.2011

Heute Morgen hat uns, unsere liebe Rudelchefin Norka, für immer verlassen...
Wir sind unendlich traurig. Mehr zu Norka

 

21.10.2011
Nach 8 Monaten endlich wieder einen Ausflug auf den Urnerboden! Der erste Schnee auf dem Urnerboden ist - bis auf ein paar weisse Flecken - wieder geschmolzen, aber nur ein bisschen höher, ist alles schon in weisser Pracht! Die Nacht; Sternenklar und dementsprechend auch recht kalt. Sodass wir schon das erste Mal wieder Klammfinger bekamen!
Es war schön, die Berge wieder so nah zu haben und die "Urnerbödeler" zu treffen. Wir freuen uns jetzt schon wieder auf ein baldiges Wiedersehen und auf einen hoffentlich Schneereichen Winter!

Morgenstimmung auf dem Urnerboden Unsere Hunde wissen genau, wo wir sind...
und freuen sich mit uns

09.10.2011
Die Saison hat wieder begonnen. An diesem Wochenende fand das Wagenrennen in Weinfelden statt. Typisch war auch das Wetter - wobei es noch schlimmer hätte sein können - zu Beginn nass, windig und kühl anschliessend mit einigen Sonnenstrahlen, die sofort wieder für sehr warme Temperaturen sorgten...Typisch für die Herbstrennen; Hunde, Musher...einfach alles strotzte vor Schmutz und die grosse Putzerei kann wieder beginnen....oh wir freuen uns jetzt schon auf den Schnee! 

Andrea und Christian sind beide in der 4-Hunde Kategorie gestartet. Die älteren Hunde wurden eingesetzt. Der über 10 Jahre alte Peary hat nochmals mit grosser Freude in Lead das Team geführt. Er hat es sehr gut gemacht.

Colin startete in der Kategorie Cani Cross Herren mit der 9 Jährigen Racy. Beide haben einen Superlauf gemacht und den 2. Platz erreicht. Herzliche Gratulation!

Brian startete zum ersten Mal mit seiner eigenen Hündin Cara in der Kategorie Scooter 1 Hund. Das Renngeschehen auf der Strecke war natürlich für Cara völlig neu. Sie war überrascht, so viele Teams zu sehen und auch überholen zu können. Für das erste Mal hat sie es sehr gut gemacht. Beiden hat es richtig Spass gemacht.

Christian mit seinem 4-er Team Andrea mit ihrem 4-er Team
Colin mit Racy in Cani Cross Herren Brian mit seiner Malinois Hündin Cara
in Scooter 1 Hund


18.08.2011
Der Sommer ist mit einem Schlag wieder da. Feucht und schwül...27 Grad am Schatten! Jeder sucht sich sein eigenes, passendes kühles Plätzchen. Damit der Boden noch mehr Kühle hergibt, wurde schon wieder ein Loch gepuddelt, Racy macht es sich inmitten des eingezäunten Blumenbeetes, inmitten der Iris bequem und andere ziehen das kühle Hausinnere vor.

Taiki, Ace, Cheyenne, Cooper, Cara
und Ceena im Schatten unter dem
Haselnussstrauch

Racy macht es sich bequem....
inmitten der schönen Iris,
im umzäunten Gartenbeet!

12.08.2011
46 Kinder im Alter vom Kindergarten bis 6. Klasse besuchten heute mit dem "Ferienpass Bischofszell" unsere Huskies. Für die Kinder war die Zeit mit den Huskies viel zu schnell vorbei. Mit vielen neuen Eindrücken, Informationen, mit vielen Erinnerungsfotos und mit kleinem Wehmut, haben sie sich am Ende von von dem Rudel verabschiedet. Wer weiss, vielleicht sieht man das einte oder andere Kind an einem der nächsten Rennen, oder auf dem Urnerboden wieder. Würde uns sehr freuen.

Nicht nur die Hunde geniessen
die Streicheleinheiten...
...und zwischendurch eine kurze Verpflegung...

08.08.2011
Da bleibt einem die Spuke weg!
Ceena, ist eine Akrobatin der Lüfte und pflückt sich die höher gelegen Aepfel am Apfelbaum mit genauer Präzision. Der Rest des Rudels schaut neidisch zu und hofft, dass Ceena zum teilen aufgelegt ist, oder dass per Zufall ein weiterer Apfel runterfällt.

Ceena setzt zum Sprung an
Ceena die Akrobatin der Lüfte, pflückt so ihren Apfel...
...wirklich geschafft! Jetzt geht es zum genüsslichen Verzehr!

13.07.2011
Unser erster Alaska-Speed Wurf wird heute bereits neun Jahre alt! Wir wünschen Racy, Raika, Rana, Randy, Reef und Ronnie alles Gute zum Geburtstag! Racy, Rana, Randy und Ronnie sind bei uns geblieben. Wir  können das Quadro jeden Tag in vollen Zügen geniessen.

Racy
Sie ist eine sehr verschmuste, eigenwillige Hündin.
Temperamentvoll, verspielt und eine kleine "Motzerin".
Ihr Lieblingsplatz ist das Sofa. Mehr zu Racy hier.
Rana
Eine angenehme ruhige Hündin.
Sehr verschmust und einfühlsam.
Mehr zu Rana hier.

Ronnie
Immer noch eine grosse "Plaudertasche". Eine sehr
anhängliche, verschmuste, eigenwillige Hündin.
Mehr zu Ronnie hier.

Randy
Eine unsichere Hündin. Anhänglich und verschmust.
Ihr Lieblingsplatz: Das Treppenhaus. Von dort hat
sie den Ueberblick auf alles.
Mehr zu Randy hier.

11.07.2011
Andrea hat die Ausbildung als anerkannte Uebungsleiterin für Welpenprägung und Welpensozialisierung beim 'Verband Schweizer Hundeschulen' absolviert.

10.07.2011
Happy Birthday! Yukon feiert heute seinen 5. Geburtstag! Für die weiteren Jahre wünschen wir ihm alles Gute!

Yukon mit 5 Jahren

Ein ungeduldiger, sehr anhänglicher Rüde.
Ein unermüdlicher Chrampfer,
der stets seinen "Kopf" durchsetzen möchte.
Mehr zu unserem Yukon hier.

07.07.2011
Bereits ist es 5 Jahre her, wo Yankee und Yaika das Licht der Welt erblickten! Wir wünschen beiden alles Gute zum Geburtstag!

Yankee mit 5 Jahren

Ein toller Rüde. Mehr zu Yankee auf der Zuchtseite



05.07.2011
Heute feiern Channuk, Cooper, Cassy, Ceena, Cheyenne und Chava ihren 2. Geburtstag. Happy Birthday!
Cannuk feiert seinen Geburtstag im Berneroberland, Cassy nicht weit von uns im Thurgau und Chava im Rheinthal bei Ihren Besitzern.
Cooper, Ceena und Cheyenne sind bei uns geblieben und bereichern unser Rudel. Sie sorgen stets für Action und immer neuen Ueberraschungen. Ein Trio, das einfach zusammen gehört und doch total unterschiedlich im Charakter ist! Mehr auf unserer Zuchtseite.

Ceena, die Sensible Cheyenne die Draufgängerin Cooper der Sanfte

01.07.2011
Herzlichen Glückwunsch unseren beiden Söhnen. Beide haben die Lehrabschlussprüfung mit sehr guten Noten bestanden. Wir sind stolz auf sie!

Brian ist nun ausgelernter Montage-Elektriker EFZ und wird jetzt anschliessend noch die Ausbildung als Elektroinstallateur anfügen.
Colin ist nun ausgelernter Autmobil-Fachmann EFZ und wird jetzt anschliessend noch die Ausbildung als Automobil-Mechatroniker anfügen. 
 

Während den Prüfungen war die Spannung bei Brian gross, auch die Nervosität. Brians Hündin Cara spürte die Anspannung. Konnte es aber nicht zuordnen. Sie wich nicht mehr von Brian's Seite. Litt mit ihm. Auch Cheyenne, Brians kleiner "Sonnenschein" verstand die Welt auch nicht mehr und wollte Brian ständig trösten...
Auch bei Colin war die Spannung und Nervosität gross. Bei ihm reagierte Yukon extrem. Er wich nicht mehr von Colin's Seite

 

30.06.2011
Heute feiern Norka und Nacumi bereits ihren 12. Geburtstag! Happy Birthday! Wir wünschen den zwei alles, alles Gute!

Beide geniessen nun ihre wohlverdiente "Rente". Vergangene Wintersaison wurden sie nur noch eingespannt, wenn sie wollten. Ansonsten ging es auf zum spazieren. Dies genossen die beiden in vollen Zügen. Mehr zu Norka und Nacumi auf unserer Zuchtseite.

Norka mit 12 Jahren, immer noch perfekte Rudelchefin Nacumi mit 12 Jahren

29.06.2011
Peary feiert heute bereits seinen 10. Geburtstag. Wir wünschen unserem "Bobeli" alles Gute und hoffen, mit ihm noch weitere schöne Jahre zusammen verbringen zu dürfen.
Peary lief jeweils im Team von Andrea in Lead. Andrea hat mit ihm viele Ueberraschungen und Erfolge erlebt. Peary ist ein sehr folgsamer Rüde, sensibel, verschmust, manchmal etwas hinterlistig, aber trotzdem ein toller Rüde! Mehr hier auf unserer Zuchtseite.

Peary mit 10 Jahren im Sommerlook

 

27.06.2011
Unsere Siberianer sind fleissig, die kleinen Aepfel vom Apfelbaum zu holen. Yankee bewacht seine kleine Sammlung. Auch Ceena ist eine fleissige "Diebin". Wobei sie oft ihre Eroberungen mit Cara, der Malinoishündin von Brian teilt, weil diese wohl weiss, dass man diese Dinger vom Baum nicht abreissen sollte. Sind sie aber mal vom Baum, ist sie dankbare Abnehmerin.

Yankee mit seiner Eroberung

 

20./21.06.2011
Der Sachkundenachweis-Kurs in Theorie wurde mit einer kleinen, tollen Gruppe durchgeführt.
Auf Anfrage wird ein weiterer Sachkundenachweis-Kurs in Theorie für Neu-Hundehalter am 27. und 28. Juni 2011 durchgeführt.

05.06.2011
Unsere T-Rasselbande feiert heute bereits ihren 7. Geburtstag. Allen 6 wünschen wir alles, alles Gute!

Taiki, unser "Chäfer" ist nach wie vor 
eine grandiose Leaderin, eine liebevolle,
strenge Mutter. Eine liebevolle, anhängliche,
energische kleine Dame. Sie ist aus unserem
Rudel nicht mehr wegzudenken.
Tuschka, unser "Tuscheli" hat sehr geruhigt. Sie ist eine liebevolle,
sehr verschmuste Hündin, die ihren 2 jahre
jüngeren Bruder über alles liebt und immer in seiner
Nähe sein möchte. 
Auch sie ist aus unserem Rudel nicht mehr wegzudenken.

Timber, eine temperamentvolle, liebe Hündin.
Timber geniesst die langen Ausflüge und Wanderungen
mit ihrer Familie, die Radtouren und
die Jöringrennen.

 Foto von Februar 2010, Welpentreff

 Tahira, auch sehr temperamentvoll. Sorgt immer für
Ueberraschungen. Ein kleiner Sonnenschein in ihrer
Familie. Tahira geniesst die Ski- und Velojöringtrainings und
Rennen, sowie die Wanderungen zum Ferienparadies.
Auch das zusammensein mit ihrem Spielkumpanen Shiro.

 Foto vom November 2010

Tashu, ein stolzer, temperamentvoller Rüde. Er lebt mit
seinem Rudel in Wilen. Seine Ausflüge mit der Familie, sowie
den Trainings, ob am Schlitten, vor dem Velo oder in Skijöring
geniesst er und sorgt auch immer wieder für Ueberraschungen.
 

Foto vom Februar 2010, Welpentreff

 Taiko, der ruhigste im Bunde.
 Ein verschmuster, ruhiger Rüde. Ein Sonnenschein
für seine Familie ist. Er geniesst die
langen Wanderungen in vollen Zügen.
 

Foto vom Februar 2011, Welpentreff


16./17./23./24.05.2011
Alle 4 Lektionen des obligatorischen SKN-Kurs in Praxis konnten wir bei wunderschönem, trockenen Wetter durchführen. Weitere SKN-Kurse in Praxis sind hier ausgeschrieben.

 
Bei einer Uebung der Lektion 3

20.05.2011
Die Zeit verfliegt wie im Fluge. Sind es doch schon 4 Jahre her, wo Anuk, Ace und Anu per Kaiserschnitt das Licht der Welt erblickt haben. Wir wünschen dem Trio alles Gute zum Geburtstag! Mehr Fotos hier.

Anuk Ace
 
Anu


 

15.05.2011
Yeeah! Cara, Brian's Hündin feiert heute ihren ersten Geburtstag. Happy Birthday! Mehr zu Cara hier.

 
Brian mit seiner Malinois Hündin Cara

12.05.2011
Der Auslauf mit den vielen gepuddelten Löchern, sieht allmählich wieder besser aus. Die Löcher haben wir in mühsamer Handarbeit zugestopft, umgegraben und neu ausgesäht. Die anstrengende Arbeit hat sich gelohnt. Der junge Rasen beginnt zu spriessen.
Während sich langsam dieser Auslauf erholt, relaxen die Hunde im anderen Auslauf, sonnen oder toben sich aus, bei ausgiebigen Spielen.

 
Die Geschwister Tuschka und Yukon
 
Anuk
 
Anuk spiel mit Brian's Hündin Cara
 
Cara findet diese Spiele mit Anuk toll

Das Rudel beim spielen

Das Rudel beim spielen

Nach der Fütterung gehts für die jüngeren und
die aktiven Hunde nicht mehr in den Auslauf.
Nachdem der Bauer die Wiese geschnitten hat,
sieht man auch wieder die Katzen im Feld.
  
Der frisch ausgesähte
Rasen spriest
schon wacker!

 

03.04.2011
Wir müssen uns alle wieder an die wärmeren Temperaturen gewöhnen.  
Die Hunde vermissen den Schnee, in dem man so schön Löcher puddeln konnte. Nicht gerade zu unserer Freude haben sie begonnen, den Auslauf mit tiefen Löchern zu bestücken....
Unser Grill konnten wir bei diesem schönen Wetter wieder in Betrieb nehmen, während die jüngeren Hunde den Schatten aufsuchen und dösen, bleiben die älteren lieber im kühlen Haus.

Den Grill konnten wir in Betrieb nehmen
 
Cheyenne und Ceena
 
Ceena in einem der tiefen Löcher
Cooper beim dösen

 

16.03.2011
Den ganzen Winter blieben wir von stärkeren Erkältungen und der Grippe verschont. Jetzt, Ende der Saison, hat die Grippe uns aber doch noch eingeholt. Während die halbe Familie mit der Grippe ausser Gefecht ist, reelaxen die Hunde und lassen es sich gut gehen.

 
Rana, Ace und Racy reelaxen auf dem Sofa

05.03.2011
Wie doch die Zeit vergeht. Norka und Nacumi, die im Juni 12 Jahre alt werden, waren im Herbst noch mit Freude und Elan beim Wagentraining - in ihrem Tempo - voll mit dabei und nicht wegzudenken. Im Winter stimmten beide plötzlich nicht mehr in das Freudengeheul mit ein, wenn wir mit den Geschirren daher kamen. Beide waren glücklich, wenn sie in ihre Boxen zurück durften. Sie schlafen ziemlich viel, manchmal wollten sie nicht mal auf einen Spaziergang mit und zogen die Geborgenheit im Auto mit Schlaf vor.
Dazwischen gab es aber doch wieder vereinzelte Tage, wo sie Freude zeigten, als wir mit den Geschirren daherkamen. Natürlich schlugen wir ihnen den Wunsch nicht aus und spannten sie für eine kurze, angemessene Runde vor den Schlitten. Ihr altes Freudengeheul wieder zu hören und ihre strahlenden Augen zu sehen, liess auch unsere Herzen jeweils höher schlagen...Beide sind toll. Sie zeigen uns ganz deutlich, was für Wünsche sie haben und die sollen sie auch erfüllt bekommen!

 
Nacumi
 
Norka
 
Nacumi und Norka in Wheel
Cara in Leed mit Peary als Lehrer

26.02.2011
Einweihung des neuen Pisten-Bully's durch den Verkehrsverein Urnerboden.
Markus Walker, Präsident des Verkehrsverein Urnerboden bedankte sich bei allen Spnsoren, die es möglich gemacht haben, dass das neue Pistenfahrzeug angeschafft werden konnte. Auch erzählte er uns von der Anfangszeit und der Entstehung der Gulispur, des Hundetrails und den verschiedenen Pistenfahrzeugen. Anschliessend spielte die Band the Garlicks Live und verwöhnte uns alle musikalisch.
Für das leibliche Wohl war auch gesorgt. Es gab eine herrlich feine, selbstgemachte Gulaschsuppe, Urnerboden Käse uvm. 
Das Wetter war auch auf unserer Seite. Zu Beginn war es noch sonnig und sehr warm, anschliessend zogen Wolken auf und die Temperaturen gingen dadurch zum Glück wieder etwas zurück. Gut für die Hunde, die anschliessend noch die Gäste durch die schöne Landschaft zogen.

 
Der neue Pisten-Bully und Markus Walker
Präsident Verkehrsverein Urnerboden und Fahrer
 
Verkehrsverein Urnerboden und Hauptsponsoren
mit neuem Pisten-Bully
 
Band the Garlicks
 
Die Gäste lassen sich von der feinen Gulaschsuppe,
dem Urnerbodenkäse und vielem mehr verwöhnen
 
Passagierfahrt
 
Passagierfahrt mit den Hauptsponsoren

 

21. bis 26.02.2011
Die zweite Ferienwoche auf dem Urnerboden. Anfang der Woche immer wieder Schneefall. Unsere Freude, wie auch die der Hunde ist enorm gross. Schnell taucht alles in das wunderschöne weiss. Herrlich war es, durch die frisch verschneite Landschaft zu fahren! Nach dem Schneefall kam bereits wieder die Sonne zum Vorschein.

 
Alles versinkt im Schnee, wir freuen uns!
 
Markus morgens früh beim präparieren
des Hundetrails
 Und schon scheint wieder die Sonne!
Die Hunde geniessen den frischen Schnee und
sonnen sich nach dem Training

19./20.02.2011
An diesem Wochenende fand unser 8. Treffen mit unseren ehemaligen Welpen und deren Besitzern auf dem Urnerboden statt. Es war wieder ein tolles, gemütliches Wochenende. Mehr über diesen Anlass mit Fotos hier.

 
Christian mit Tashu of Alaska-Speed
 
Christian mit Yaika of Alaska-Speed
 
Gabi und Edi mit Tashu of Alaska-Speed
 
 
Michael mit Chava of Alaska-Speed
 
Stefan und Familie mit Anu of Alaska-Speed
und Channuk of Alaska-Speed

 

12./13.02.2011
Obligatorische Sachkundenachweis Kurse in Praxis auf dem Urnerboden

 

21. bis 23.01.2011 und 28. bis 30.01.2011
Während im Unterland zäher Hochnebel konstanter Gast ist, konnten wir an beiden Wochenenden prächtiges, kaltes und sonniges Wetter auf dem Urnerboden geniessen. Wir hoffen, dass es bald wieder neuen Schneefall gibt, denn leider hat es auch hier nicht übermässig viel Schnee. Trotzdem haben wir beide Weekends mit den Hunden in vollen Zügen genossen.
 

 
Andrea mit dem 8-er Team auf der zweiten Runde
Cara, Brian's Malinois Hündin durfte in dieser Runde
auch mit. Es macht ihr grossen Spass.

15./16.01.2011.
Dieses Wochenende fand das Schlittenhunderennen in Splügen statt. Am Rennen waren nicht nur Schweizer-Teams, sondern auch aus Frankreich, Oesterreich, Deutschland und Italien waren Teams am Start.
Am Samstagmorgen früh hatten wir Schneeregen, der zum Glück aber bald aufhörte, die Wolken rissen auf und wir bekamen sehr warme Temperaturen. Am Sonntag hingegen hatten wir Minus Temperaturen, ein blauer Himmel und ein sehr harter Trail. Christian fuhr in der 8-Hunde und Andrea in der 6-Hunde Kategorie. Danke an dieser Stelle Martin und Esther, die Andrea beim Strart, bzw. Ziel als Doghändler geholfen haben.

Vor dem Start... ... die Hunde sind kaum zu halten... ...endlich die Starterlaubnis!

 

Christian mit dem 8-er Team beim Start
(Foto von Gabi Kunz)

Herzlichen Dank an Gabi Kunz
Sie hat die Fotos vom Start gemacht
und uns zugestellt.

18.12.2010 bis 03.01.2011
In dieser Zeit erlebten wir die Wetterkapriolen auf dem Urnerboden wieder live mit. Anfangs hatten wir bis zu minus 20 Grad. Vor den Weihnachtstagen hatten wir zwei Tage Föhnsturm. Diejenigen Wohnwagen, die nicht gut genug mit Spannset gesichert wurden, wurden vom Wind verschoben. Wir hatten tagsüber 15 Grad plus und 8.9 plus in der Nacht. Man konnte zuschauen, wie die 50 cm hohe Schneedecke weggefressen wurde. Im Nu kam wieder das Grün zwischendurch zum Vorschein. Zum Glück wurde es auf Weihnachten wieder kälter und wir erhielten auch neuen Schnee, sodass man wieder trainieren konnte. An dieser Stelle herzlichen Dank an Markus, durch seinen unermüdlichen Einsatz, zaubert er uns doch immer wieder einen perfekten Trainingstrail.
Die letzten Tage hatten wir immer strahlend blauen Himmel und wieder Temperaturen bis minus 16 Grad. Einfach herrlich!
Auch herzlichen Dank an das ganze Team im Gasthaus Urnerboden. Stets können wir uns dort kulinarisch verwöhnen lassen.

Wunderschöne, kühle, sonnige Tage Morgens früh, tolle Stimmung mit dem Mond
Team von Andrea,
mit Peary, Xanadu, Cooper, Yankee, Racy und Anuk
Team von Christian,
mit Taiki, Ace, Ronnie, Cheyenne, Ceena, Yukon und Tuschka

 

04./05.12.2010
Trainingswochenende auf dem Urnerboden. Am Samstag hatten wir eisig kaltes, schönes Wetter. Das Barometer zeigte Minus 15,3 Grad am späteren Nachmittag! Obwohl es noch mehr Schnee haben dürfte; Markus hat wieder einen guten Trail für uns "Schlittenhündeler" hingezaubert. Herzlichen Dank!
Am Sonntag war es Frühmorgens unerwartet sehr warm. Noch Minus 5 Grad zeigte das Barometer.

Die Hunde am Stakeout

26.11.2010
Yeah! Schnee!! Das Rudel konnte kaum warten, bis sie in den Schnee durften. Für Cara ist es das erste Mal. Auch sie lässt sich von der Freude des Rudels anstecken. 

20./21.11.2010
Dieses Wochenende fand der Weihnachtsmarkt im idyllischen Seegräben statt. Wir möchten uns hier an dieser Stelle nochmals dem ganzen OK-Team und den Helfern für das gut organisierte Wochenende bedanken. Wir freuen uns mit Euch, dass dieses Jahr statt den erwarteten 1000 schlussendlich 10000 Besucher den wunderschönen, speziellen familiären Weihnachtsmarkt besucht hatten. Auch das Wetter spielte mit und es blieb beide Tage trocken.
Abends tauchten alle 60 Marktstände und der ganze Farmart der Familie Jucker in eine stimmungsvolle Beleuchtung unter, auch "unsere" Kirche (hier hatten wir vor fast 23 Jahren geheiratet) war mit einem blauen Licht beleuchtet. Überall verteilt standen Feuerschalen, um die kalten Hände zu wärmen, an der grossen Feuerschale konnte man gemütlich sitzen und selber bräteln. Die Stimmung war perfekt.
Besonders freute es uns auch, dass uns ehemalige Nachbarn, Schulkollegen/-innen, Musher, Arbeitskollegen, Freunde und Familie in Seegräben mit einem Besuch überraschten. Leider hatten wir nicht sehr viel Zeit, aber wir sehen uns bestimmt bald wieder. 

Viele Kinder genossen tagsüber eine Rundfahrt auf dem Trainingswagen mit dem 6-er Team, was von vielen Leuten interessiert verfolgt wurde. Auch den Hunden machte es sichtlich Spass, die fröhlichen, lachenden Gäste durch die schöne Landschaft oberhalb des Pfäffikersee's zu ziehen. Nach den Fahrten wurden die Hunde ausgiebig von vielen Kindern und Erwachsenen gestreichelt. Es war schön, so viele strahlenden Augen zu sehen. Mehr Fotos sind auf unserer Fotogallery zu sehen.
Weitere Infos über den Weihnachtsmärt hier: Und weitere Fotos auch hier.

 Die Kinder geniessen die Fahrt mit den Hunden
Was gibt es schöneres, als strahlende Kinderaugen?

Viele liessen sich die Passagierfahrten
und das streicheln bei und mit den Huskies nicht entgehen.

13./14.11.2010
Leider blieb der Fotoapparat zu Hause, daher gibt es keine Bilder von dem 13. Wagenrennen in Thun. Andrea startete in der 8-Hunde Kategorie. Für Samstag und Sonntag waren zwei warme Tage vorausgesagt, daher wurden die Startzeiten der Grossen Teams auf 9.00 Uhr vorverlegt. Unser Team sorgte am Samstagmorgen kurz für Action. Zuerst liess sich der Starthaken nicht lösen. Christian musste helfen. Kaum losgelassen, war das Team nicht mehr zu bremsen...Adrenalinkick pur. Dank der guten Leaderin kamen wir gut im Startgelände an. Danke allen, die uns halfen, das Team am Samstag, wie auch am Sonntag bis zum Start in den "Zügeln" zu halten, was auf dem weichen Untergrund nicht einfach war.
Am Samstag fing Andrea noch einen Platten beim Trainingswagen ein. Zum Glück hatte Stefan einen neuen Schlauch dabei. Vielen Dank allen, die uns halfen, den "Platten" zu beheben! So konnte Andrea am Sonntag wieder mit ihrem Wagen starten.
Die Hunde haben zwei gute Läufe bestritten. In der Allgemeinwertung liefen sie auf Platz 4 und in der Reinrassigenwertung auf den 3. Platz.
Auch dieses Jahr besuchte uns Steff mit Channuk und Anu of Alaska-Speed. Beiden geht es sehr gut, es war schön, sie alle wieder zu sehen!

06.11.2010
Unsere Xanadu feiert heute ihren 4. Geburtstag! Happy Birthday!
Xanadu, unser kleiner "Töff-Töff"  ist eine (zu fremden Leuten) sehr scheue, zurückhaltende Hündin. Im Rudel ist sie eine liebevolle, temperamentvolle, aufgeweckte liebe Hündin. Xanadu hilft immer mehr der Rudelchefin Norka, das Rudel zu führen. Vielleicht übernimmt sie diese grosse Aufgabe irgendwann ganz?

 

Happy Birthday liebes "Xaneli"!

31.10.2010
An wunderschönem Sonntagswetter, das fast wieder zu warm wurde, fand das Wagenrennen in Zurzach statt. Unsere Teams stehen in den vorderen Reihen der Reinrassigen Teams. Beide 4-er Teams sind gut gelaufen. Das ältere Team hat sogar das jüngere um 22.4 Sekunden geschlagen! Dieses Mal hatten wir leider keine Zeit, Fotos von den Teams zu machen.
Cara, die Malinois-Hündin von Brian hat den Rummel gelassen hingenommen. Sie fand den Rhein super und ging sogar baden.


 

23.10.2010
Yeah! Es ist wirklich Herbst und die vierbeinigen Freunde sind wieder da! Das ganze Rudel ist begeistert und hat die Kühe freundlich begrüsst.

 Man kennt sich schon...Herzliche Begrüssung
 von Yukon und einer Alt-Bekannten...
 Cooper und Cheyenne freuen sich auch und
schauen den Kühen interessiert zu.

17. 10.2010
Heute fand die 7. Älplerchilbi im Linthal GL statt. Auch dieses Jahr spielte das Wetter nicht richtig mit. Am Sonntagmorgen konnte man den Schnee bereits sehen. Der Klausenpass musste über Nacht geschlossen werden. Nur einmal hat sich kurz, ganz scheu, die Sonne sehen lassen. Den Rest des Tages war meistens regnerisch. Trotzdem haben sich viele Leute aus nah und fern zu diesem traditionellen Anlass eingefunden.
Beim Umzug waren unter anderem die Tiere dabei, die über den Sommer auf der Alp gewesen waren; verschiedene Arten von Kühen, Ziegen, Schweinen und Hühnern.

Der Schnee ist bereits nah. Viele freuen sich auf die nächsten Passagierfahrten auf dem Urnderboden.
Auch die nostalgische Mini-Dampflokomotive fehlte nicht. Die ersten "Glocken-Meister" treffen ein.



15.10.2010
Andrea hat die Ausbildung zur "Kynologie Instruktorin Schweiz" bestanden und kann nun den obligatorischen Sachkundenachweis für Hundehalter nach Art. 68 Abs. 1 und 2 TschV durchführen! Mehr über die SKN-Kurse bei Andrea.

Ich danke vielmals Sonja Frey mit ihrer Siberian Husky Hündin und Ueli Kurth mit der Mischlingshündin Zetzi für die Unterstützung bei der praktischen Prüfung!
Die Ausbildung zur "fachspezifischen, berufsunabhängigen  Ausbildung zur Ausbildung von Hundehaltern"  war eine intensive, lehrreiche Zeit. Wir waren eine tolle Klasse, die bei Karin Laubscher und Piet Dröge der Kynologie Schweiz und allen Dozenten eine gute Ausbildung bekamen. Das Lernen lag am Schluss bei jedem einzelnen.

   

Infos vom Bundesamt für Veterinärwesen BVET an alle Hundehalter:
Sie möchten einen Hund? Wenn Sie noch nie einen Hund hatten, müssen Sie künftig vor dem Kauf einen theoretischen Kurs besuchen. Wenn Sie den Hund erhalten, müssen Sie zudem im ersten Jahr ein praktisches Training zusammen mit Ihrem Hund absolvieren. Dabei lernen Sie die Bedürfnisse und das Verhalten Ihres Hundes kennen und wie Sie ihn in verschiedenen Alltagssituationen unter Kontrolle halten können. Wenn Sie bereits vor dem Kauf eines neuen Hundes Hundehalter oder Hundehalterin waren, müssen Sie nur noch das praktische Training absolvieren.
Diese Ausbildungsvorschriften gelten seit dem 1. September 2008. Für die Einführung wurde eine Übergangszeit von zwei Jahren vorgesehen. Das heisst: Wenn Sie seit dem 1. September 2008 einen Hund erworben haben, dann haben Sie bis Ende August 2010 Zeit, den theoretischen Kurs (SKN) zu besuchen. Und wenn Sie den Hund zwischen 1. September 2008 und 1. September 2009 gekauft haben, dann haben Sie bis Ende August 2010 Zeit, das praktische Training (SKN) zu machen. Wer nach dem 1. September 2009 einen Hund gekauft hat oder kauft, muss das praktische Training innerhalb eines Jahres nach dem Kauf machen!

 

10.10.2010
Heute hatte das 15. Wagenrennen in Weinfelden stattgefunden. Christian und Andrea sind mit je 4 Hunden gestartet. Endlich rückt unsere Wintersaison immer näher. Die erfahrenen Hunde haben das "Rennklima" auf dem Platz richtig genossen. Viele Hunde, viele Leute, immer Action. Die jüngeren liessen sich von der Aufregung zuerst "anstecken" und fanden alles sehr aufregend. Mit der Zeit aber haben auch sie sich an den Rummel, an die laute Musik, die vielen Artgenossen und die vielen Leute gewöhnt.
Es war schön, wieder alte und neue Gesichter zu sehen und kennen zu lernen. Auch "unser" Taiko war wieder mit seinen Besitzern auf Besuch.
 

8./10.10.2010
Die Ausbildung zur Kynologie Instruktorin ist fertig. Nun folgen die Prüfungen. Andrea hat den theoretischen Testteil bestanden. Nun folgt noch der praktische Teil.
Bei der Ausbildung waren unter anderem auch einmal Anuk, Ace, Yankee, Yukon, Nacumi, Taiki und Peary dabei. Es war interessant, mit unseren Siberianer und verschiedenen anderen Artgenossen zusammen auf dem Hundeplatz zu proben und Erfahrungen zu sammeln.

01.10.2010
Brian ist seinem Lebenstraum einen Schritt näher. Sein Ziel ist es, im Militär Hundeführer zu werden. Seit 2 1/2 Monaten ist nun Cara von Leimensteig bei Brian. Die Malinois Hündin von Brian wurde vom Rudel sofort adoptiert. Cara entwickelt sich sehr gut. Sie ist eine liebevolle, aufgeweckte Hündin und lernt sehr schnell. Zu Brian hat Cara eine intensive Bindung aufgebaut. Sie geniesst die ausgiebigen Ausflüge mit Brian, die Hundeschule und die Spaziergänge. Ist Brian bei der Arbeit, fühlt sich Cara nicht alleine, sie hat sich voll und ganz in das Rudel eingefügt und geniesst den Zusammenhalt und fühlt sich im Husky-Rudel pudelwohl. Der weisse Brustfleck von Cara hat sich nun während dem Wachstum in die Nummer 1 verwandelt, vielleicht ein kleines Zeichen?
Wir wünschen beiden viel Glück und viele schöne Erlebnisse.

    
 Cara und Cheyenne, zwei dicke Freundinnen  Cara, die Nummer 1

30. Juni 2010
Unsere Rudelchefin Norka und ihre Schwester Nacumi feiern heute bereits ihren 11. Geburtstag. Die Zeit läuft viel zu schnell. Wir wünschen beiden, dass sie noch lange gesund und munter bleiben und wir die Zeit zusammen noch lange geniessen können!

Links: Rudelchefin Norka

Rechts: Nacumi 
(13-fache Mutter und 11-fache Grossmutter)

21. bis 29. Juni 2010
In 4 Lektionen haben wir mit Ceena, Cheyenne und Cooper den obligatorischen, praktischen Sachkundenachweis nach Art. 68 Abs 1 TSchV besucht. Unsere drei Wirbel haben es sehr gut gemeistert und es hat uns allen viel Spass gemacht, was sicher auch an der guten Instruktorin lag.
 

Ceena, Cheyenne und Cooper


29. Juni 2010
Peary, unser lieber "Bobeli" feiert heute seinen 9. Geburtstag. Happy Birthday!

Peary in seinem "Sommertenue".

21. Mai 2010
Die Hunde sind sehr feinfühlig. Immer wieder wird Christian von den Hunden belagert und aufgemuntert. Oft stubsen sie mit der Nase an Christian's rechte Hand. Sie merken, dass auf der rechten Seite was nicht in Ordnung ist...
Noch immer ist Christian mit seiner operierten Schulter stark eingeschränkt...Für Christian, der sonst immer sehr aktiv ist, ist es nicht einfach, alle anfallenden Arbeiten dem Rest der Familie überlassen zu müssen und nicht helfen zu können....

 

 

12. April 2010
Die Kinder (und ihre Begleiter) vom Ferien(s)pass Pfyn bei uns auf Besuch. Bei kühlen Temperaturen erfuhren sie vieles über den Schlittenhundesport, die Zucht und Pflege der Schlittenhunde. Natürlich durften die Kinder auch die Huskies "knuddeln". Zwei- und Vierbeiner genossen dies sichtlich.

 

 

04. April 2010
Die schöne Wintersaison mit gefrorenem Boden und der weissen, schönen Pracht ist leider schon wieder vorbei.

Links: Ceena beweist es: Auch im Dreck lässt sich's bequem sein....Nachher sieht das Fell einfach dementsprechend aus...

Rechts: Racy geniesst die wenigen Sonnenstrahlen auf dem warmen Steintisch

24. März 2010

Unser "kleiner" Leiko ist heute über die Regenbogenbrücke zu seinen Liebsten gefolgt. Leiko, kleiner "stinker" Du fehlst uns! mehr

15. März 2010
Christian wurde an der Schulter operiert.

22. Februar 2010
Ein Röntgenbild bestätigte das bereits vermutete. Bei der Schulter von Christian ist der Gelenkansatz gebrochen und das vordere Band ist zerrissen...Eine Operation steht bevor.

21. Februar 2010
Tahira of Alaska-Speed mit Martin Luginbühl wurden Schweizermeister 2010 in der Kategorie Skijöring! Herzliche Gratulation!

 

11. bis 21 Februar 2010
Ferien auf dem Urnerboden! Wir hatten meistens tolles, kaltes Bilderbuchwetter. Wunderschön, sich vom Alltagsstress zu erholen. Die Hunde kamen voll auf ihre Kosten. Christian versuchte auch zu fahren, musste aber passen, da die Schulter nicht mitspielte. Fotos findet man unter Fotogallery

06./07. Februar 2010
Bereits am Donnerstag sind wir nach Bernau (DE) gereist. Wunderschönes Sonnenwetter und viel, viel Schnee hat uns begrüsst. Die Temperaturen stiegen immer höher. Das OK bietete dem warmen Wetter die Stirn und bemühte sich auf Hochtouren den Trail in einem Top Zustand uns Mushern zu überlassen. Leider gab es am Freitag Schneeregen/Regen. Am Samstag, dem ersten Renntag wieder Sonnenschein pur. Wir starteten mit zwei 6-er Teams. Der Trail war anspruchsvoll, aber wunderschön.
Nach ca. 3 km wollte Christian wagemutig einem Kollegen helfen. Der Musher war bei seinen Hunden und musste die Zugleine entwirren. Da der Schnee weich war, löste sich der gesetzte Anker des 6-er Teams. Dieses wollte ohne seinen Musher lospreschen. Christian fuhr mit seinem Team auf und machte einen Hechtsprung und konnte so den Schlitten fassen...Leider sind wir Menschen nicht so stabil gebauen. Durch den entstandenen Schlag hat Christian sich an der Schulter verletzt. Mit grossen Schmerzen fuhr Christian den ersten Lauf von 12 km zu Ende.
Hier möchten wir uns ganz herzlich bei allen Kollegen/innen bedanken, die Christian fürsorglich betreut, mit Schmerzmittel eingedeckt haben und uns sonst in irgendwelcher Weise geholfen haben! Danke Euch allen!
Am Sonntag konnte Christian nicht mehr starten. Auch Andrea startete nicht, da das 2. Team, welches nicht hätte rennen können völlig durchgestartet wäre...Der Schutzengel ist nun immer bei Christian...Danke Renate!

Hier ein paar Impressionen:

 

20. bis 24. Januar 2010
Wir hatten traumhaftes, kaltes Wetter auf dem Urnerboden. Die Hunde haben mit viel Freude Runde um Runde die Passagierfahrten gemacht. Sie waren voll motiviert. Wir sind stolz auf sie.

Peary geniess die Sonnenstrahlen Yankee
Dank der Kälte sind wieder die Eiswände  Anuk endlich auch mal müde...

 

16./17. Januar 2010
Das Schlittenhunderennen in Splügen fand bei wunderschönem Wetter statt. Dieses Wochenende verflog wie im Fluge. Wir kamen gar nicht dazu, Fotos zu machen. Es war wie immer ein gelungenes, wunderschönes Rennen.


17. Dezember 2009 bis 01. Januar 2010
Das Wetter bot uns in dieser Zeit alles. Zu Beginn hatten wir wunderschöne, eisig-kalte Tage. Dann folgte starker Sturm und unbeständiges Wetter. Leider auch Regentage. Der Schnee hat mit dem Regen stark gelitten. Vielen Dank an Markus, der ständig schaute, dass wir alle doch noch einen tollen Trail hatten und die Hunde bewegen konnten!

Passagierfahrt auf dem Urnerboden Beim Training

 

04. bis 06.12.2009
Das Schneetraining hat begonnen. Wir hatten sehr viel Schnee. Das Wochenende haben wir alle, Vier- und Zweibeiner in vollen Zügen genossen. Es war streng, aber Traumhaft schön.
 

14./15.11.2009
Das 12. Wagenrennen in Thun gehört auch schon wieder der Vergangenheit an. Es war wieder ein gelungenes Rennen und das Wetter hat auch soweit gut mitgespielt.
Das 4-er Team mit Racy, Peary, Yankee und Anuk hat den 2. Platz in der Reinrassigen Wertung und den 11. Platz in der allgemeinen Wertung  erreicht und das 8-er Team mit Taiki, Ace, Ronnie, Xanadu, Rana, Tuschka und Yukon sind trotz Pech am Sonntag - mit einem gebrochenen Rahmen des Wagens, dies gleich nach dem Start - auf den 2. Platz der Reinrassigen Wertung und in der allgemeinen Wertung auf den 3. Platz gefahren. Die Hunde sind gut in Form und wir sind stolz auf sie. Der Start des 4-er Teams wurde gefilmt. Siehe hier

25.10.2009
Wir haben wieder am Wagenrennen in Zurzach teilgenommen. Wir mussten "gewürfelte" Teams zusammenstellen, da im Moment 6 Weibchen läufig sind. Das 4-er Team mit Taiki in Leed, Ace, Yukon und Tuschka ist spitze gelaufen. Das Team mit den Rüden musste umgespannt werden, da Peary (Leader) beim zweiten Überholmanöver auf den Gedanken kam, dass doch in den überholenden Teams auch ein läufiges Weibchen dabei sein könnte...Anuk, neu in Leed mit Mutter Racy, Yankee und Peary in Wheel haben anschliessend perfekt das Team überholt und den Rest der Strecke mit Bravour gemeistert.
Colin in der Kategorie Cani Cross Volksläufer hat mit Rana wieder den 3. Platz erreicht.

 

20.10.2009

 

Unser lieber Ike ist heute über die Regenbogenbrücke zu Jade und Kiranda gefolgt...
Wir mussten Ike schweren Herzens gehen lassen. Ike, Du fehlst uns...mehr oder unter "unsere Hunde"


14.10.2009
Winterstimmung kommt auf...und das im Oktober!
Unser Ausflug auf den Urnerboden: Uns erwartete wunderschöne Winterstimmung und Sonnenschein!
 

 

11.10.2009
Wir waren am Wagenrennen Weinfelden. Die Hunde wurden diese Saison das erste Mal wieder eingespannt. Wir haben das Rennen als Trainingsbeginn angeschaut. Die Hunde sind gut gelaufen. Von 21 Starter fuhr das Team von Christian auf den 8. Platz, Andrea's Team auf den 16. Platz. Colin hat mit Racy in Cani Cross Herren den 3. Platz erreicht. Dank Brian und Colin, unseren Doghändlern und "Fotographen" haben wir tolle Fotos von diesem Rennen. Weitere Fotos von diesem Tag hat es auf Fotogallery 2009

Colin mit Racy Christian mit Taiki, Ace, Tuschka und Yukon Andrea mit Rana, Peary, Anuk und Yankee

27.08.2009
Heute haben wir Channuk und Cassy aus dem Wurf von Taiki ihren neuen Besitzern übergeben. Mehr auf unserer Zuchtseite.
 


26.08.2009
 

Heute haben wir Chava aus dem Wurf von Taiki ihren neuen Besitzer übergeben. Mehr auf unserer Zuchtseite.


23.08.2009
Von Taiki's 6-er Wurf bleiben Ceena, Cheyenne und Cooper in unserem Kennel. Mehr von den Welpen ist aus unserer Zuchtseite zu entnehmen.
 

Ceena of Alaska Speed
 
Cheyenne of Alaska Speed
 
Cooper of Alaska Speed
 

22.08.2009

Unsere liebe Jade hat heute den Weg über die Regenbogenbrücke unter die Pfoten genommen...Jade, Du hinterlässt eine sehr grosse Lücke. Es war eine wunderschöne Zeit mit Dir, wir vermissen Dich...mehr


05.07.2009

Taiki hat per Kaiserschnitt 6 gesunde Welpen zur Welt gebracht! Mehr Infos sind aus unserer Zuchtseite zu entnehmen.

 

 

[back]  [top]

• design and © by huskyteam.ch •
last update 04 Dec 2014