news
wir über uns
unser Heim
unsere Hunde
Rasseportrait und wissenswertes über die Hunde
alles um die Sportarten
Renntermine
Gästebuch
Fotogallery
Eingeschneit auf dem Urnerboden
Link-Seite
unsere Zucht
Alaska Speed
Schlittenhundefahrten
in unserem Shop
unser Onlin-Shop
Alaska Speed

 

 

 


Allgemeines   -  das Mushen   -  der Pulkasport   -  das J�ring (Bike und Ski)   -  das Cani Cross   -  der Scooter

 

Der Dog-Cart Sport ist eine Alternative zu den anderen Hundesportarten. Es liegt im Blut eines jeden Hundes zu rennen, weshalb also nicht allein oder als Gespann einen leichten Wagen samt Mensch ziehen?

Urspr�nglich gab es nur ein Gef�hrt, den Sacco. Dieses etwa 28 kg schwere vierr�drige Gef�hrt wurde von einem norwegischen Pulkasportler entwickelt, der sich bei einem Unfall eine Querschnittl�hmung zugezogen hatte. Er wollte nicht auf die sportliche Zusammenarbeit zwischen Mensch und Hund verzichten und so entstand der Sacco. Ein weiteres Gef�hrt ist der 20 kg schweren und dreir�drige Dog-Cart.

 

der Sacco

der Dog-Cart

 

Im Dog-Cart Sport ist die gesamte Bandbreite wie bei allen anderen Bereichen des Hundesportes vertreten. Das reicht vom Mischling und dem Appenzeller �ber den Bordercollie und Rottweiler bis hin zum Flat Coatet Retriever und allen Rassen der Schlittenhunde. Dieser Sport eignet sich f�r alle gesunden, lauffreudigen und ausgewachsenen Hunde. F�r die Rennen wird ein Mindestalter von 12 Monaten sowie eine minimale Schulterh�he von 50 cm vorgeschrieben. Weitere Informationen dazu finden Sie im entsprechenden Rennreglement des Dog-Cart Sportes.

 

 

Der Dog-Cart Sport wird in einer 1- und einer 2-Hunde Klasse betrieben. Der Sprint wird auf einem Rundkurs �ber Flur- und Waldwege �ber eine Distanz von 2.5 km bis 5 km und das Geschicklichkeitsfahren auf einem kurzen Parcours mit unterschiedlichen Hindernissen ausgetragen. Die verschiedenen Disziplinen und Klassen werden jeweils separat gewertet und werden zum Suisse-Cup gez�hlt. Es ist auch nicht zwingend, jeweils in beiden Disziplinen zu starten.

 

Conny Ruf beim Parcours

Der Parcours erfordert m�glich exaktes Arbeiten und viel Geschicklichkeit von Mensch und Hund, w�hrend im Sprint der Hund seine volle Lauflust ausleben kann.

Dieser noch junge und dynamisch Sport ist organisatorisch dem S-S-V (Schweizer Schlittenhundesport Verein) unterstellt, welcher auch die Ausbildung der Rennleiter �bernimmt und den/die Tierschutzbeauftragten stellt. Lokal werden die Rennen jedoch autonom von den jeweiligen lokalen Gruppen sehr professionell organisiert und durchgef�hrt. Das erste Dog-Cart Rennen wurde 1995 in R�thi SG ausgetragen.

 

 

1998

wurde offiziell die Kategorie Nome-Style 4-Hunde, Schlittenh�ndeler mit Trainigswagen mit 2 bis 4 Hunde in die Dog-Cart Rennen aufgenommen.

 

Wagenrennen Thun 1999

 

Veloj�ring

1999

die Kategorie Veloj�ring 1- und 2- Hunde kam im Fr�hjahr versuchsweise f�r ein Jahr dazu. Heute geh�rt auch diese Kategorie, wenn auch ein wenig sp�rlich besetzt, zu den Dog-Cart Veranstaltungen. M�chten Sie mehr �ber J�ring wissen, dann informieren Sie sich bitte auf der J�ringseite.

  

 

 

Viel Spass und good mush w�nscht Euch

 

 

[back]  [top]

• design and © by huskyteam.ch •
last update 24 Jun 2016