news
wir über uns
unser Heim
unsere Hunde
Rasseportrait und wissenswertes über die Hunde
alles um die Sportarten
Renntermine
Gästebuch
Fotogallery
Eingeschneit auf dem Urnerboden
Link-Seite
unsere Zucht
Alaska Speed
Schlittenhundefahrten
in unserem Shop
unser Onlin-Shop
Alaska Speed

 

 

 


  1994  -  1997  -  1999  -  2000  -  2001  -  2002  -  2003  -  2004  -  2005  -  2006  -  2007  -  2008  -  2009  -  2010  -  2011  -  2012  -  2013  -  2014  -  2016  -  2017  

HDR Fotos

 

Tolle Trainings konnten wir auf dem Urnerboden unternehmen, bis zu den angesagten Wetterwarnungen. Wir hatten Föhnsturm, Frühling und gleich wieder Schneesturm auf dem Urnerboden:

Vollmondstimmung Grosse Aufbruchstimmung; Sturmwarnung wurde durchgegeben Innert kurzer Zeit hatten sich die Musher auf den Heimweg gemacht
Nach dem Föhnsturm von 107 km/h Frühlingsstimmung Tags darauf; Schneesturm, der berüchtigte "Guggs" wütete auf dem Urnerboden
Ghost Goose Die Geschwister zusammen
Cheyenne und Cooper Ceena Racy
Das erste Mal wieder auf den Ski's und bei der Abfahrt gleich verkantet.... ...aufstehen und weiter gehts... Die Beschaffenheit des Schnees: mal extrem weich, dann wieder enorm hart..
Mit Peary unterwegs... Wir geniessen Sonnenschein, vor dem Tell die Nebelwand Taiki, unser "Chäfer"

 

Diese Fotos haben wir von einem "Gast" erhalten. Vielen Dank an Frau V. Loriot!

...gleich darf wieder gearbeitet werden... Beim einspannen, Rana kann es kaum erwarten In Lead; Cooper mit Ace,
Rana und Cheyenne
Xanadu und Ronnie,
Anuk und Racy

Im Februar:
Wir hatten Schneefall, Wind und dann wunderbares, sonniges Wetter. Wir konnten tolle Trainings mit den Hunden fahren, wunderschöne Spaziergänge unternehmen und auch Schneeschuhwandern. Wir genossen die Tage in vollen Zügen. 

Sonnenschein und viel Neuschnee Endlich richtigen Winter Der Brunnen...
...was die Natur alles fertig bringt... Passagierfahrt Training
...was gibt es denn da...?
Cheyenne, Cooper, Rana und Ace
Nach dem Training gemeinsame Erholung ...und wieder stürmt es...
Immer wieder auf Besuch,
Silvia mit den Kindern
Junge "Bödlerin" begleitet Andrea und
die Hunde gerne bei den Trainings
Christian mit seinem 7-er Team
Taiki, Ceena, Goose, Ghost, Anuk,
Yukon und Tuschka

 Vier- und Zweibeiner lassen sich verwöhnen. Hier ein paar Schnappschüsse:

Es wird fleissig gekocht.  Cara schmust mit Christian
Yukon schmust mit Christian Nach dem Training wird gekuschelt
und geschlafen

 

Unsere Hunde haben beschlossen, einen Wettbewerb zu veranstalten....Wer kann die Zunge am besten zum "Besten" geben?

Kann es unsere Tuschka links am besten, 

oder Ceena rechts

Ace links, ist noch etwas unsicher, ist das gut so?

Oder Ghost rechts, der Tuschka als Vorbild nimmt? 

 

Nach dem Training 

Links: Taiki lässt es sich im Schnee und an der Sonne gut gehen

Rechts: Ceena erledigt in Ruhe ihre Pedicure


 

Links Yukon

Rechts Rana

Cheyenne mit Christian Xanadu Ceena mit ihrem Nachwuchs:
Goose und Ghost

 

...wunderschöne Stimmungen... ...am Himmel.... Für die Eisklettern ein Paradies
Wunderschönes Wetter Wolkenspiel Der Schnee glitzert in der Sonne
Gleitschirmflieger gleiten Richtung Urnerboden Beim Schneeschuhwandern ...märchenhaft schön...
Morgenstimmung, einfach herrlich! Christian mit dem 10-er Team Christian mit dem 10-er Team

Anfang März regnete es zu Beginn leider auch auf dem Urnerboden in Strömen. Zum Glück änderte sich nach 1 1/2 Tagen der Wind und der Regen ging in Schneefall über. Natürlich musste dann auch noch der berüchtigte "Guggs" mitmischen. Über 91 Std/km blies dieser durchs Tal. Im Nu hatten wir wieder 60 cm Neuschnee! Wie immer folgt nach dem Sturm die Belohnung mit schönem Wetter. Das schöne Wetter mit guten Schnee- und Eisbedingungen wurde nochmals richtig ausgenützt von Tourenfahrer, Eiskletterern, sowie den Mushern. Das Wild, auf der Nahrungssuche war täglich sehr nah unserer Standplätze.

Eiskletterer geniessen das Eis Gute Bedingungen auch für die Tourenfahrer
Tolle Morgenstimmung Taiki und Ceena
Peary Ronnie
Die Rehe sehr nahe auf Nahrungssuche... ...auch der Fuchs kam täglich nahe...

103 Tage war Andrea mit den Hunden auf dem Urnerboden! Eine wunderbare Zeit im Schnee ging am 29. März zu Ende. Ein riesiges DANKESCHOEN an die Hunde,sie waren richtig toll. Einen Tag vor Abreise genossen wir das letzte Training wie im tiefsten Winter, wenn nur der Schnee besser gewesen wäre: Schneefall und starker, kalter Wind, der sogenannte "Guggs" blies uns um die Ohren, der Schnee fühlte sich im Gesicht wie tausend Nadeln an. Die Hunde gaben wieder alles. 

Umstellung im Grünen für uns alle....

Goose Ronnie Xanadu
Schneeflocken im Unterland

25. April 2015
Der Schnee ist nun auf dem Urnerboden endgültig weg. Die Standplätze konnten gesäubert werden. Wir genossen den Aufenthalt auf dem Urnerboden nochmals in vollen Zügen. Auch die Hunde genossen es sichtlich. Auch das Wetter spielte mit. Das Highlight am Sonntagmorgen: Sonnenschein pur, angenehme Temperaturen und in unmittelbarer Nähe eine Herde von über 10 Gämsen und Rehen beim Grasen. Das Wild liess sich durch unsere Hunde und uns von dem Fressen nicht abhalten. Die Hunde verhielten sich ganz ruhig über die Vierbeinigen, Wilden Genossen.

Racy Anuk hält Ausschau Wo Schnee und der Trail war, liegt noch Wasser
Ein Teppich von Krokussen ...in verschiedenen Farben Die Hunde am Stakeout
Blick Richtung Klausenpass. Die Strasse wird geräumt. Auf der Chläus liegt noch 4-5 Meter Schnee Blick Richtung Rüteliegg Blick Richtung Dorf

Urnerboden im Juni
Blick über den Unteren Port

 

03./04. Oktober 2015
Jubiläums-Wagenrennen in Weinfelden. Zum 20. Mal konnte das Wagenrennen in Weinfelden durchgeführt werden. Und zum zweiten Mal ein 2-Tagesrennen. Zum Auftakt gab es gleich Medaillen für unsere vierbeinigen Teams. Und für Rana, die in der Senioren-Kategorie lief, gab es einen kleinen Pokal.


An diesem Wochenende starteten 119 Teams in den verschiedenen Kategorien. Christian startete in der 8-Hunde Kategorie, Andrea in der 4-Hunde Kategorie, Brian mit seiner Malinois Hündin mit dem Scooter. Auch dieses Jahr gab es einen Senioren-Lauf. An denen alle Hunde ab 9 Jahren teilnehmen durften. Rana mit ihren 13 Jahren war mit Andrea und dem Scooter am Start.
Am Samstag waren die Temperaturen sehr warm, der Sonntag begann mit starkem Regenfall. später beruhigte sich dies, es wurde trocken und die Sonne kam zum Vorschein. Die Wetterprognose waren bekannt und damit das Rennen nicht abgebrochen werden musste, entschied man sich, das Rahmenprogramm zu ändern. Die vorgesehenen Pausen zwischen den Kategorien wurden gestrichen. So konnten alle Teams starten und nach dem Mittag war für die Hunde relaxen angesagt, was sie auch alle sehr genossen.
Noch nie war es vorgekommen, dass die Hunde mit der Bodenbeschaffenheit in Weinfelden Probleme hatten. Dieses Jahr hatten viele Hunde Probleme. Während dem Rennen wurde angehalten, Pausen eingelegt. Hunde ausgespannt und für die Rückkehr mit dem Auto verladen. Am zweiten Tag starteten einige Teams nicht mehr, um die angegriffenen Pfoten zu pflegen und schonen. Leider hatten auch einige von unseren Hunden mit den Pfoten Probleme. 

Zu Besuch bei uns auch wieder "unsere" 13-jährige Reef, sowie "unser" 11-jähriger Taiko mit ihren jeweiligen Besitzern. Uns freut es immer, "unser" Nachwuchs zu sehen. Auch ist es schön, wie diese auch nach so vielen Jahren uns sofort erkennen und ihre Freude haben.
 

Christian mit dem 8-Hunde Team
Im Team: Ceena, Taiki, Goose, Ghost,
Cheyenne, Tuschka und Yukon
 
Andrea mit dem 4-Hunde Team
Im Team: Ace, Cooper, Xanadu und Anuk
Brian mit seiner Malinois Hündin Cara Andrea mit der 13 jährigen Rana

Und hier noch ein paar impressionen am Stakeout:
Tuschka und ihre Faxen:

Rana Anuk Rudelchefin Ceena
Unsere anhängliche Goose
mit Bruder Ghost und Mutter Ceena
Xanadu Ghost
Yukon Auf dem Spaziergang mit Rana und Peary Andrea mit ihrem pensionierten
Leeder Peary

Brian mit Cara und Deborah mit Peach nahmen am Samstag auch noch am Mobility-Wettkampf in Weinfelden teil.

   
   

Hier im Unterland verfärbt sich der Wald immer mehr. Wunderschön, dieses Farbenspiel.
Wieder stand am 16. Oktober die GV auf dem Urnerboden auf dem Programm. Wir durften kurz einen Vorgeschmack des kommenden Winters mit Schnee "schnuppern". Die Hunde fanden dies wundervoll. Wir freuen uns nun noch mehr auf den kommenden Winter!

Vor dem Ausflug auf dem Urnerboden Einen hauch Schnee auf dem Urnerboden Nach dem Ausflug auf den Urnerboden

Noch trainieren wir fleissig im Wald. Die Hunde sind gut drauf.

Ceena und Taiki
Cheyenne und Anuk
Yukon und Tuschka
Cooper und Ace
Ghost und Goose
Xanadu

 

Über 5100 km nach Schweden und zurück (30.10.15 - 03.11.15) ist Christian mit dem Auto gefahren, um unser neues Familien- und Rudelmitglied "Sogna Finnemarka" nach Hause zu holen. Danke Chris für Dein Vertrauen und die Gastfreundschaft!

Wunderschöne Morgenstimmung bei Chris in Schweden Grundstück von Chris
...mit Türmchen... Der angrenzende See
Die Farm von Chris Unsere Sogna mit Mutter und
Wurfgeschwister
Christian durfte Chris und sein Team beim Training begleiten. Mit im Team liefen Vater Willowrun's Bob und Mutter Finnemarka Alice

 

14./15. November 2015
Zum zweiten Mal fand das Wagenrennen in Thalheim statt. Die Temperaturen waren heimtückisch. Ging die Biese, war es für die Hunde angenehm. War es Windstill wurde es extrem warm und machte allen zu schaffen.
Andrea startete mit dem Altersdurchmischten Team - alles Hunde aus eigener Zucht - von 2-11 Jahren in der 8 Hunde Kategorie. Taiki, die mit ihren 11 Jahren bei den Senioren laufen könnte, hat wieder eine wunderschönen Lauf hingelegt. Taiki ist noch sehr fit und läuft am Quad knapp 7 km. Die kurze Strecke von den Senioren wäre daher für Taiki viel zu kurz.
Bereits beim ersten Lauf wurden die Hunde mit Booties versehen, die letztes Jahr mit dieser Bodenbeschaffenheit Probleme hatten. Beim zweiten Lauf am Sonntag verlor Cheyenne eines der Booties. Auch dieses Jahr machte ihr die Bodenbeschaffenheit zu schaffen, so entschloss Andrea, Cheyenne auszuspannen und auf dem Schoss von Musherkollegen Bernhard mitfahren zu lassen. Cheyenne genoss die Fahrt gelassen auf dem Wagen und schaute bei der Arbeit ihres Teams während der Fahrt zu.
Brian startete in der Kategorie 1 Hunde mit seiner Malinois Hündin. 
Über den Besuch von unsere Kollegen und Bekannten haben wir uns sehr gefreut. Auch Tahira und Tashu mit ihren jeweiligen Besitzern waren bei uns auf Besuch. Die Freude war beiderseits gross.
Tahira lief in der Seniorenkategorie. Andrin war mit ihr unterwegs. Die beiden 11-jährigen haben einen tollen Lauf hingelegt und den 2. Platz belegt! Herzliche Gratulation den beiden!
 


Andrin und Tahira setzen zum überholen an

...René wird überholt....

....und weiter gehts....


 

 


Zieleinlauf 8er Team erster Lauf

2. Lauf

Cheyenne auf dem Schoss von Bernhard

Brian mit Cara

Sogna erholt sich auf dem Stuhl

Sogna macht es gut am Stakeout

Ghost of Alaska Speed

Cooper of Alaska Speed

Ceena of Alaska Speed

Tahira of Alaska Speed auf Besuch

Tahira und Thasu mit Christian
Zur Begrüssung einen Kuss von Tahira

Tashu of Alaska Speed auf Besuch

Ceena, Peary und Taiki

Sogna Finnemarka

Rana of Alaska Speed

Unser ältester; Peary hat alles im Griff

Xanadu auf dem Hindernissparcour

Christian mit Xanadu

Für Sogna, unser jüngstes Rudelmitglied die noch nie ein Renngeschehen, sowie ein Stakeout kennen gelernt hatte, hat alles ohne Probleme gemeistert. Als wenn dies das normalste der Welt wäre.
 

 

21./22. November 2015
Zum 6. Mal fand der Weihnachtsmarkt "Winterzauber" in Seegräben statt. Es war wieder schön, in der alten "Heimat" zu sein. Das Wetter war etwas turbulent. Beim Aufstellen am Freitag noch nass und stürmisch. Am Samstag zum Glück immer wieder trocken, erst am Nachmittag kam dann wieder starker Wind vom See her auf.
Und am Sonntag lag auch da etwas Schnee aber das Wetter war im allgemeinen freundlicher. Es gab wieder über 80 Marktstände. Kamel- und Ponyreiten (zum zweiten Mal auch mit dabei), sowie mit unseren Hunden auf dem Trainingswagen konnten die Kinder mitfahren, oder mit einem Husky und Bauchgurt spazieren gehen.

Auch dieses Jahr war natürlich Martin mit "unserer" Tahira dabei. Andrea durfte mit Tahira ein kurzes Training mit dem Scooter unternehmen. Vielen Dank!

Wir danken dem ganzen OK-Team für die gute Organisation, den Helfern und der Familie Jucker.
Auch dieses Jahr hatten wir wieder ein richtiges Wiedersehen mit ehemaligen Nachbarn, Schulfreunde und Schulkollegen, Bekannte, Familie und Arbeitskollegen auf dem Weihnachtsmarkt. Wir haben uns gefreut, dass Ihr alle trotz dem chaotischen Wetter den Weg auf den Weihnachtsmarkt Seegräben bis zu uns unternommen habt!

 

Fotos von 2014Fotos von 2016

[back]  [top]

• design and © by huskyteam.ch •
last update 01 Dec 2015